Barack Obama als Präsident wiedergewählt

7.11.2012, 13:54
US-Wahl • Barack Obama als Präsident wiedergewählt
 

US-Präsident Barack Obama ist für eine zweite Amtszeit wiedergewählt worden. Der Demokrat konnte nach aktuellen Auszählungen fast alle Swing-States für sich entscheiden.

Barack Obama hat die Präsidentenwahlen in den USA gewonnen und sich damit eine zweite Amtszeit gesichert. Mehrere Fernsehsender erklärten den Amtsinhaber Mittwochfrüh zum Wahlsieger, obwohl die Resultate aus einigen Bundesstaaten, darunter jenes des bevölkerungsreichsten Bundesstaates Florida, noch ausständig waren.

Swing-States an Obama

Obama konnte sich durch Siege in den Schlüsselstaaten Ohio, Wisconsin, Iowa, Michigan und Pennsylvania die notwendige Mehrheit von 270 der 538 Wahlmännerstimmen sichern. An Herausforderer Mitt Romney ging mit North Carolina nur einer der Swing States.

Obama bedankte sich zunächst auf Twitter bei seinen Anhängern: "Das passierte nur euretwegen. Danke." schrieb er am späten Dienstagabend im Kurznachrichtendienst und fügte kurz danach hinzu: "Vier weitere Jahre."

Demokraten dominieren Senat
Die Demokraten werden nach Hochrechnungen des TV-Senders CNN zudem weiterhin die Mehrheit im US-Senat behalten. Mehrheitsführer bleibt demnach der Senator Harry Reid aus Nevada.

Repräsentantenhaus geht an Republikaner
Im Repräsentantenhaus bleiben die Republikaner stärkste Partei. Sie hatten bei den Kongresswahlen 2010 von den Demokraten die Mehrheit der 435 Sitze übernommen und konnten dadurch mehrere Gesetzesvorhaben von US-Präsident Barack Obama blockieren.




pixel