Wir sind Ausländer
Profil 44/2016

Wir sind Ausländer

Die Verfasstheit einer Nation kann man unter anderem danach beurteilen, wie bequem sie sich in ihren Lebenslügen eingerichtet hat. Österreich war in dieser Disziplin immer weltmeisterlich unterwegs: Keine Illusion konnte realitätsfremd genug sein, um nicht trotzdem hartnäckig aufrechterhalten zu werden. Nein, wir sprechen nicht von der immerwährenden Neutralität. Wir sprechen von Zuwanderung und ihren Konsequenzen für die innere Balance und das Wertegefüge der Republik. Seinem offiziellen Selbstverständnis nach ist Österreich alles andere als ein Einwanderungsland. In Wahrheit jedoch erfüllt Österreich seit Langem (und nicht etwa erst seit der großen Flüchtlingswelle 2015/16) sämtliche Kriterien einer Migrationsgesellschaft, wie Clemens Neuhold in der aktuellen Titelgeschichte belegt.

profil als ePaper

Neben der Printausgabe können Sie das neue profil bereits ab Samstag 18 Uhr als ePaper (via iTunes oder Google Play und im Austria Kiosk) oder im digitalen Kiosk (ab Montag im Aboshop, bei Blendle oder read.it) kaufen.