Warum Amerika die Führungsmacht der freien Welt bleiben muss
Profil 45/16

Warum Amerika die Führungsmacht der freien Welt bleiben muss

Ausgerechnet Amerika, die Führungsmacht des internationalen Kapitalismus, wendet sich von der Globalisierung ab. Donald Trump beflügelt diese Abschottungstendenz, Hillary Clinton gibt ihr nach. Verlieren die USA den Glauben daran, dass sie Freiheit, Wohlstand und Demokratie befördern? Ein Appell.