Die dunkle Seite der Welt
Profil 2/2017

Die dunkle Seite der Welt

Die Welt, die wir wahrnehmen, ist ziemlich groß – und doch nur ein winziger Ausschnitt der Realität. Der weitaus größte Teil unseres Universums ist für uns ein unerforschtes Niemandsland. Die Physik steht dabei vor einem Dilemma. Trotz bahnbrechender Erfolge liegen fundamentale Gesetze der Natur nach wie vor im Dunkel. Mit neuen Teilchenbeschleunigern wollen Forscher nun in dieses Schattenreich vordringen. Ist der Mensch aber überhaupt in der Lage, die Welt in all ihrer Komplexität zu erfassen? Mit diesen physikalischen, aber auch metaphysischen Fragen befassen sich Wissenschaftsressortleiter Alwin Schönberger und Reinhard Breuer in der dieswöchigen Titelgeschichte.

profil als ePaper

Neben der Printausgabe können Sie das neue profil samstags ab 18 Uhr als ePaper (via iTunes oder Google Play und im Austria Kiosk) oder im digitalen Kiosk (ab Montag im Aboshop, bei Blendle oder read.it) kaufen.