Archivsuche

Artikel vom Samstag, 5. Juni 2004

Leopold Salvator Habsburg, Erzherzog

„Leopold Salvator Habsburg, Erzherzog, von mir zur Mitarbeit in der Gestapo herangezogen“

Auszug aus dem Verhörprotokoll des „Häftlings Sanitzer Johann, Österreicher, Mitglied der faschistischen Partei, offizieller Mitarbeiter der Gestapo“, vom 28. Juli 1949 (übersetzt).

Schirrmacher: „Als wären wir Affen“

Interview: „Als wären wir Affen“

Frank Schirrmacher, 44, ist seit 1994 Mitherausgeber der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ („FAZ“). Der Autor mehrerer Sachbücher studierte Germanistik, Anglistik, Philosophie und Literatur in Heidelberg und Cambridge. Sein im März erschienenes Buch „Das Methusalem-Komplott“ führt zurzeit die Bestsellerlisten an, beschreibt Umwälzungen aufgrund einer älter werdenden Gesellschaft und löste heftige Kontroversen aus: Während manche Kritiker von einem Beitrag zu einem „wichtigen Gegenwartsthema“ sprachen, qualifizierten andere den Text als einen „als Sachbuch verkleideten Angstschrei eines Mannes in der Midlife-Crisis“.

„An den Haaren herbeigezogen“

„An den Haaren herbeigezogen“

Bundesministerin Elisabeth Gehrer nimmt erstmals ausführlich zu den Vorwürfen gegen Direktor Wilfried Seipel Stellung.

Affäre Seipel: Die beleidigte Majestät

Die beleidigte Majestät

Wilfried Seipel in Bedrängnis: Der Direktor des Kunsthistorischen Museums hat nach dem Saliera-Raub nun auch noch einen brisanten Rechnungshofbericht zu verkraften. Nach außen hin gibt Seipel sich gelassen, doch seine Macht beginnt zu erodieren.

„Die Technologie ist reif dafür“

„Die Technologie ist reif für so eine Anlage“

Harald W. Weber*, Experte für Hochleistungsmagnete und Supraleiter, über den geplanten Bau des Fusionsreaktors ITER.

Kernfusion: Wahre Sonnenenergie

Kernfusion: Die wahre Sonnenenergie

Die technologischen Probleme der Kernfusion seien weit gehend gelöst, sagen Experten. Für den Bau der internationalen Großversuchsanlage ITER fehlt nur noch die politische Entscheidung.

Ein Bündelchen Widerspruch

NS-Geschichte: Ein Bündelchen Widerspruch

Anne Frank wurde durch ihr Tagebuch zur berühmtesten Symbolfigur des Holocaust. Ihre beste Freundin Jacqueline van Maarsen veröffentlichte nun die Erinnerungen an die gemeinsam verlebte Zeit.

EU-Parlament: Ach, Europa

EU-Parlament: Ach, Europa

Die 25 Wahlkämpfe in 25 Mitgliedsländern haben Gemeinsamkeiten: Skepsis gegenüber Brüssel und Ressentiments gegen die nationalen Regierungen. Ein Überblick.

Porträt: Veit Sorger, Präsident

Porträt: Der Präsident

Veit Sorger, der Chef des Papierkonzerns Frantschach, wird neuer Präsident der Industriellenvereinigung. Er gilt als talentierter Manager und begnadeter Networker.

Spion im Hause Habsburg

Spion im Hause Habsburg

Adel & Nazis, Teil 3. Leopold Salvator wurde in der Kapuzinergruft bestattet. Seine Erben wollen NS-Opfer-Entschädigung. Was bis heute niemand weiß: Der Habsburger war Spion des Dritten Reichs.

Voll bewusst oder auf der Flucht?

Voll bewusst oder auf der Flucht? Oder gibt’s vielleicht noch etwas dazwischen?

„Ich will meine Beine spreizen, zwei Betäubungsspritzen kriegen und den kleinen Wurm zwischen meinen Schenkeln ausspucken, und Papa soll die ganze Zeit dabeibleiben und den Camcorder draufhalten, klar?!“ „Ally McBeal“, 2. Staffel, Folge 21

Interview: „Völlig fehl am Platz“

„Völlig fehl am Platz“

Wassilios E. Fthenakis, 1937 in Griechenland geboren, gehört zu den renommiertesten Familienforschern des deutschen Sprachraums. Er lehrt unter anderem in München, Berlin und Bozen und leitet am Münchner Staatsinstitut für Frühpädagogik eine Langzeitstudie über die Rolle des Vaters in der Familie.

Familie: Daddy Cool - Neue Väter

Familie: Daddy Cool - Die neuen Väter.
Wie sehen die neuen Vatertypen aus?

Das herkömmliche Vaterbild hat angesichts veränderter Rollenverteilungen und ernüchternder Scheidungsstatistiken ausgedient. Der Kontakt zwischen Männern und ihren Kindern ist schwieriger geworden, aber auch vielfältiger. Wie sehen die neuen Vatertypen aus?

Sanktionen

Sanktionen

In Wirklichkeit reiten ÖVP und FPÖ im EU-Wahlkampf ja höchst ungern auf den faden alten Sanktionen herum. Sie haben halt nur keine neuen.

Der Abstand zur Apokalypse

Der Abstand zur Apokalypse

Noch haben die Fundamentalisten Saudi-Arabiens „weiche Ziele“ im Visier.

Nur nicht aus Liebe weinen

Nur nicht aus Liebe weinen

Trennungen werden immer unpersönlicher vollzogen.

Das Erzählte hinterfragt

Das Erzählte hinterfragt

Hubertus Czernin über sein Aufwachsen mit der märchenhaften Vorstellung, der
altösterreichische Adel sei vom Nazi-Virus weit gehend verschont geblieben.

Der Aufsteiger

Der Aufsteiger

Auch wenn einer seine Chancen nützt, soll er seiner Kaste nicht entkommen.

Verantwortung vor Gott

Verantwortung vor Gott

Nationalratspräsident Andreas Khol antwortet auf den Kommentar „Himmelfahrtskommandos“ von Christian Rainer.

Landesverräter und Nazi-Sympathisanten

Landesverräter und Nazi-Sympathisanten

Die Entgleisung von Josef Broukal verschafft dem EU-Wahlkampf einen neuen Tiefpunkt – und wird die SPÖ Stimmen kosten.