Archivsuche

Artikel vom Samstag, 31. Juli 2004

„Sehnsucht nach Mortier“

Interview: „Sehnsucht nach Mortier“

Salzburgs Landeshauptfrau Gabi Burgstaller über die Suche nach einem neuen Festspielintendanten, die Liste der Bewerber, Agnes Husslein und das neue Museum am Berg.

Der Kampf um die verlorene Ehre

Der Kampf um die verlorene Ehre

Auslandsdemokraten
Nicht nur in Österreich, auf der ganzen Welt erleben die „Democrats Abroad“ derzeit regen Zulauf. Innerhalb eines Jahre ist die Zahl der Länderorganisationen von 32 auf rund 70 angestiegen, sogar im Irak gibt es sie: Die „Donkeys in the Desert“ – die „Esel in der Wüste“ – haben sich nach dem traditionellen Wappentier der Demokraten benannt. Am Parteitag in Boston galten die „Democrats Abroad“ als 51. Bundesstaat und hatten neun Delegiertenstimmen zu vergeben. Zuständig für den Kerry-Wahlkampf in Europa ist übrigens Johns Schwester Diana Kerry. Sie hat im Mai Österreich besucht und dabei so manchen Auslandsamerikaner für sich und ihren Bruder begeistert.

Ein Ex-Liebhaber über Regens Küchl

„Du Ulli, was machst du eigentlich beruflich?“

Ein Homosexueller über seine lange Bekanntschaft zum Ex-Regens des Priesterseminars St. Pölten.

St. Pölten: Kostenfrage

St. Pölten: Kostenfrage

Das Ende der Amtszeit von Kurt Krenn rückt näher. Für einen Beschuldigten in der Sexaffäre soll die Diözese nun die Prozesskosten bezahlen.

Filmkritik:
Demago-go!

Filmkritik: Demago-go!

Eine Dokumentarpolemik gegen die Bush-Administration: Michael Moores „Fahrenheit 9/11“ mischt selbstsicher Pop, Politik und Pathos.

Michael Moore im Originalton

Statements: „Die absolute, unwiderlegbare Wahrheit“

Von Nichtwählern, Faktenprüfern und seinem nächsten Filmprojekt: Regisseur und Autor Michael Moore im Originalton.

Entertainment: Born in the USA

Was macht Michael Moore richtig? Und warum liebt ihn Europa so sehr?

– und nebenbei der erfolgreichste Dokumentarfilmer der Welt. Nun startet „Fahrenheit 9/11“, seine zornige Abrechnung mit US-Präsident Bush, in Österreichs Kinos.

Burn-out

Burn-out

Laut einer Studie der Uni Wien leiden 60 Prozent der Abgeordneten aller Parteien am Burn-out-Syndrom, 45 Prozent fürchten, ihren Job zu verlieren. In der Parlamentskantine geht es also oft traurig zu.

Widerstand ist kostbar

Widerstand ist kostbar

Statt Bernardis gegen Dollfuß auszuspielen, sollten endlich alle Lager beider Leistung gemeinsam würdigen – ohne deren Fehler zu übersehen.

Sire, geben Sie Arbeitsfreiheit!

Sire, geben Sie Arbeitsfreiheit!

Ein flehentlicher Appell an Wirtschaftsminister Martin Bartenstein.

Warum Ferrero?

Warum Ferrero?

Kaum jemand fragt, ob Schüssels Kommissar-Wahl nicht ein schwerer Fehler war.

Russisches Roulette

Russisches Roulette

Künstliche Befruchtung von Eizellen ist erlaubt. Ihre Untersuchung (noch) nicht.

Der Bulldozer

Der Bulldozer

Der amerikanische Kultregisseur und -autor Michael Moore will die Welt verändern. Mit seinem neuen Film „Fahrenheit 9/11“ könnte es ihm sogar gelingen.