Archivsuche

Artikel vom Samstag, 9. April 2005

Schmachten in den Tiroler Alpen

Schmachten im Gebirge

Kino. Die indische Unterhaltungsfilmindustrie hat in den Tiroler Alpen einen neuen Hauptschauplatz gefunden. Bollywood-Fantasy-Kitsch in Kitzbühel: ein Lokalaugenschein.

Monaco: Das Porträt einer Sippe

Bonjour Tristesse

Monaco. Kommenden Freitag wird Fürst Rainier feierlich zu Grabe getragen. Doch sein Erbe wirkt fort: Seit über einem halben Jahrhundert versorgen die Grimaldis die internationale Regenbogenpresse mit Glamour, Amouren und Tragödien.

profil-Interview: Es ist ja nur Afrika

„Es ist ja nur Afrika“

Interview. Paul Rusesabagina, der 1994 während des Völkermords in Ruanda hunderten Menschen das Leben rettete, über seine traumatischen Erfahrungen und die Versäumnisse der internationalen Politik.

Simbabwe ist auf dem Weg in den Ruin

Unter Löwen

Simbabwe. Langzeitherrscher Robert Mugabe hat sein Land fester im Griff denn je.
Dass er es damit in den Ruin führt, ist ihm gleichgültig.

Die letzte Runde der Koalition?

Koalition. Die FPÖ hat sich gespalten. Schüssel versus Haider - jetzt aber wirklich!

Szenen einer Scheidung beim „Patriotentreffen“ der Freiheitlichen Freitagabend in Grieskirchen: „Orangen verfaulen – echte Ideale nicht.“ „Nicht wir sind in der Minderheit, sondern sie.“ Andreas Mölzer und Ewald Stadler heizen die Stimmung an. Das neue Idol der Blauen, der Wiener FP-Obmann Heinz Christian Strache, gibt es nur per Videobotschaft: „Wir sind die echten, klassischen, einzigen Freiheitlichen“, dröhnt er. Die anderen seien bloß „Handlanger“, eine „fünfte Kolonne“, ein „Wurmfortsatz“ beziehungsweise „Steigbügelhalter der ÖVP“.
Die anderen – das sind die ehemalige Parteichefin, der Vizekanzler, die blauen Minister und Staatssekretäre, der Klubobmann, die meisten Abgeordneten und vor allem er: Jörg Haider.

profil-Serie: Ringen mit dem Bären!

Das Ringen mit dem Bären.

Erstmals veröffentlichte Dokumente werfen ein neues Licht auf die sowjetischen Pläne mit Österreich: Bis 1955 hoffte der Kreml auf eine Wende zum Kommunismus.

Jörg Haider im profil - Interview

„Ich will’s mir ja nicht verschlechtern“

Landeshauptmann Jörg Haider über das sperrige Kürzel BZÖ, die Hochverratsvorwürfe des Heinz Christian Strache und die Unterschiede zwischen ihm und Oskar Lafontaine.