Archivsuche

Artikel vom Samstag, 21. Mai 2005

Kino: Bilderblut - Haneke in Cannes

Kino: Bilderblut

Mit seinem Thriller „Caché“ wurde Michael Haneke schon früh als Favorit für die Goldene Palme der Filmfestspiele Cannes 2005 gehandelt. Bestätigt wurde auch die Ausnahmestellung des Österreichers in Frankreich.

Lernen von der Dickschnabellumme

Lernen von der Dickschnabellumme

Forschung: Die Natur birgt noch viele Geheimnisse, die sich für technische Anwendungen nutzen ließen. Der Bionik-Zweig erlebt einen neuen Boom, sogar die Weltausstellung in Japan steht unter dem Motto „Die Weisheit der Natur“.

„Mich ärgert es übrigens auch“

Interview: „Mich ärgert es übrigens auch“

Der deutsche Ex-Bundeskanzler Helmut Schmidt sorgt sich um die EU, sieht ein Kerneuropa kommen, kritisiert die USA und hält Auswüchse des Finanzkapitalismus für eine „Seuche“.

"Menschen sind sehr konservativ“

„Die Menschen sind sehr konservativ“

Der japanische Stararchitekt Arata Isozaki über den Unterschied zwischen europäischen und asiatischen Städten, Chancen zur architektonischen Veränderung, das Prinzip der ständigen Wiederkehr und den Reiz des Zerfalls.

Gesellschaft: Die Scheidungsindustrie

Die Scheidungsindustrie: Noch nie wurden Ehen so häufig entsorgt wie heute

Noch nie wurden Ehen so häufig entsorgt wie heute. Von der Kurzlebigkeit der ewigen Liebe profitieren ganze Branchen wie Rechtsanwälte, Psychotherapeuten und Mediatoren. Das Ziel: Schadensbegrenzung.

„Ich glaube, dass die Ehe halten wird“

„Ich glaube, dass die Ehe halten wird“

Justizministerin Karin Miklautsch über eine neue Scheidungsstudie und ihre persönlichen Erfahrungen mit Hochzeiten und Trennungen.

Wirtschaftspolitik: Steier-Mark und Pein

Wirtschaftspolitik: Mark und Pein

Zehn Jahre lang war der Autocluster der Motor für den wirtschaftlichen Aufschwung in der Steiermark. Jetzt könnte die starke Fokussierung auf die Kfz-Branche zum Problem werden.

Paris: Der Wahl-Kampf um Europa

Paris: Der Kampf um Europa

Das Schicksal der EU entscheidet sich in Frankreich. Wenige Tage vor dem Verfassungsreferendum ist noch immer nicht klar, wie die Franzosen votieren werden. Alles wird von den Linkswählern abhängen, die mehrheitlich zum Nein tendieren.

Patriotismus: Ver-netzter Nationalstolz

Patriotismus: Vernetzter Nationalstolz

Neue Umfragen zum Gedenkjahr belegen ein deutlich gesteigertes nationales Selbstbewusstsein der Österreicher. In der EU finden sie sich noch immer nicht gut zurecht.

Hubertus macht was

Hubertus macht was

Vizekanzler Hubert Gorbach soll seit seinem angekündigten Umstieg in die Gondel eines Vorarlberger Liftkaisers seinen Job nicht mehr gebührend ernst nehmen? So ein Blödsinn!

Der ewige Jude

Der ewige Jude

Überlegungen zu den „dramatischen“ Ergebnissen einer neuen Umfrage zum Antisemitismus.

Wait and Tea

Wait and Tea

England ist in seinen Grundfesten erschüttert: Es wird immer weniger Tee getrunken.

Weniger Kohle

Weniger Kohle

Ungleicher Lohn für gleichwertige Arbeit – wie geht das? Zum Beispiel so:

Plädoyer für die Marktwirtschaft

Plädoyer für die Marktwirtschaft

Klassenkämpferische Parolen gegen den Kapitalismus schaffen weder Arbeitsplätze noch Wirtschaftswachstum. Das kann nur die Marktwirtschaft.