Archivsuche

Artikel vom Samstag, 16. Juli 2005

Interview: „Selbst-mord find ich uncool“

Interview: „Selbstmord find ich uncool“

Harald Schmidt über den Glauben ans Jenseits, seine verunglückte Selbststilisierung zum Trinker, Zoten im Fernsehen, Missgunst und Morddrohungen.

Lebensträume: „Neue Lebensziele setzen“

„Neue Lebensziele setzen“

Interview. Der Psychologe und Glücksspielforscher Gerhard Meyer über die Hoffnung auf ein neues Leben durch Geldgewinne, die Flucht aus dem Alltag und den Irrglauben, Lottomillionäre seien glücklicher als Normalbürger.

„Erträge der Arbeit gerecht verteilen“

„Erträge der Arbeit gerecht verteilen“

Interview. Ferdinand Lacina plädiert für steuerliche Investitionsanreize, eine Steuer auf Wertpapierkursgewinne und die Einführung einer Tobin Tax.

Christl: „Die Politik ist einfach zu trocken“

„Die Politik ist einfach zu trocken“

Interview. Die Sängerin Christina Stürmer über die politische Abstinenz der Jugendlichen, ihren Besuch im Kosovo und einen Wahlkampf-Untergriff der ÖVP.

Terrorismus: Die Angst danach

Terrorismus: Die Angst danach

Österreichs Verfassungsschützer warnen vor wachsender Gefahr durch islamische Extremisten. Die Bundesregierung fordert neue
EU-Maßnahmen zur Terrorbekämpfung.

Physik: Albert und der Alte

Physik: Albert und der Alte

Einstein träumte zeitlebens von der Entdeckung eines sinnvollen kosmischen Masterplans.

USA: Wo Gott wohnt

USA: Wo Gott wohnt

Nirgendwo ist das Thema Evolution politisch derart aufgeladen wie in Amerika. Die katholische Kirche hat sich bisher kaum eingemischt.

Geschichte: Kreuz mit der Wissenschaft

Geschichte: Das Kreuz mit der Wissenschaft

Seit Jahrhunderten plagt sich die katholische Kirche mit neuen Erkenntnissen der Forschung.

Schöpfungsgeschich-te: Gott und die Welt

Schöpfung: Gott und die Welt. Evolution sei Sichtweise, keine wissenschaftliche Theorie

Mit seiner Kritik an der Evolutionsbiologie hat Kardinal Schönborn die Debatte um die Geschichte der Erde und ihrer Arten neu angefacht. Vor allem in den USA sind die „Kreationisten“, die im Universum eine höhere Intelligenz walten sehen, auf dem Vormarsch. Ihre Thesen halten wissenschaftlicher Überprüfung jedoch nicht stand.

Brasilien: Präsident Lula in der Krise

Brasilien: Lula brennt

Luiz Inácio „Lula“ da Silva brachte es vom Schuhputzer zum Präsidenten. Nun droht das vorschnelle Ende einer dramatischen Karriere: Lulas Partei ist korrupt, seine Anhänger sind enttäuscht.