Archivsuche

Artikel vom Samstag, 3. September 2005

Was hat mir Holly-wood schon zu bieten?

„Was hat mir Hollywood schon zu bieten?“

Interview. Der US-Filmemacher Jim Jarmusch über Buster Keaton, die DNA von Pilzen, Bill Murrays Stoizismus und seine jüngste Komödie „Broken Flowers“.

USA: Sein Name war „Katrina“

USA: Sein Name war „Katrina“ - Die Chronologie der Katastrophe in Lousiana

Wie der Hurrikan Katrina den Süden der USA heimsuchte und das ganze Land in die Krise stürzte.

Politik: Bush unter Beschuss

Politik: Bush unter Beschuss

Die Kritik am Katastrophenmanagement der US-Regierung wächst von Tag zu Tag.

Terror-Sensorik: Infrarotlicht-Milieu

Sensorik: Infrarotlicht-Milieu

Ein in den USA lebender österreichischer Chemiker entwickelte einen Minisensor zum Aufspüren von geringsten Giftmengen in Luft oder Trinkwasser und wird seither von Militärs und Sicherheitsbehörden umworben. Österreichische Forscher sind auch an der Anti-Terror-Forschung der EU federführend beteiligt.

Fotografie: Die Wucht des Augenblicks

Fotografie: Die Wucht des Augenblicks

Eine Ausstellung dokumentiert in Wien die heurigen Gewinner des „World Press Photo“-Wettbewerbs. Die herausragendsten Bilder und ihre Entstehungsgeschichten.

'Wir haben hier mehr Rote, als Sie glauben'

„Wir haben hier mehr Rote, als Sie glauben“

Interview. Erste-Bank-Chef Andreas Treichl verteidigt sein Gehalt, wappnet seine Bank gegen Übernahmeversuche und ist derzeit gegen EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei.

Energie: Preis-Hurrikan im Ölfass

Energie: Sturm im Ölfass

Hurrikan Katrina hat den ohnedies hohen Ölpreis zu neuen Rekorden gepeitscht. Mit einer raschen Erholung der Märkte rechnet kaum jemand.

Steiermark: Neues aus der Giftküche

Steiermark: Neues aus der Giftküche

Sechs wohlhabende Honoratioren wollten per Scheckbuch den Dauerzwist in der Volkspartei beilegen. Doch mit ihrer Spende an Gerhard Hirschmann lösten sie unfreiwillig eine neue Schlammschlacht aus. Ist Waltraud Klasnics Schicksal besiegelt?