Archivsuche

Artikel vom Samstag, 14. Oktober 2006

Hollywood: Meteori- ten, Laser, Seegurken

Film: Meteoriten, Laser und Seegurken

Wissenschaftliche Berater sorgen dafür, dass Hollywood-Fantasien nicht völlig dem Boden der Tatsachen entschweben – zumindest nicht dort, wo es gar nicht nötig ist.

Literatur & Theater: In Absentia

Literatur: In Absentia

Systematisch hat sie sich der Welt entzogen, in der sie seither paradoxerweise präsenter ist denn je: Die Schriftstellerin Elfriede Jelinek feiert am kommenden Freitag ihren 60. Geburtstag – mit neuen Projekten und kalkulierten Irritationen. Ihre schillernde RAF-Satire „Ulrike Maria Stuart“ erregt kurz vor der Uraufführung noch die Gemüter.

Zukunft Fernsehen: Angesagte Revolution

Fernsehen: Angesagte Revolution

Mit dem Kürzel IPTV wird ein völlig neues Fernsehvergnügen in Aussicht gestellt. Zentrales Merkmal ist Interaktivität: Der Zuschauer wird gleichsam zum Programmgestalter. Zu den Vorreitern zählt ein kleines Unternehmen aus Ried.

Russland: Allein gegen den Kreml

Russland: Allein gegen den Kreml

Kritiker wie die Journalistin Anna Politkowskaja werden ermordet, Parteien, Gerichtsbarkeit und Medien gleichgeschaltet, unbotmäßige Nachbarstaaten unter Druck gesetzt. Im sechsten Jahr unter Wladimir Putin scheint sich das Land endgültig von der Demokratie zu verabschieden.

Formel 1 Weltmeis- ter: Schumi cum Lauda

Formel 1: Schumi cum Lauda

Am kommenden Sonntag wird der siebenfache Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher seine Karriere beenden. Niki Lauda, dreifacher Formel-1-Weltmeister, über den erfolgreichsten Rennfahrer aller Zeiten.

ÖVP: Der Masterplan zum Machterhalt?

ÖVP: Die zweite Wahl

Wolfgang Schüssels politische Karriere neigt sich dem Ende zu. Doch bevor er abtritt, will er noch ein strategisches Meisterstück liefern. Seiner Partei soll die Rolle als Juniorpartner in einer großen Koalition erspart bleiben.

Zeitgeschichte: In großer Stunde

Zeitgeschichte: In großer Stunde - 50 Jahre Ungarn-Aufstand - Drama an der Grenze

Österreichs Verhalten während des Ungarn-Aufstands 1956 ist ein Mythos der Zweiten Republik. Drohte damals tatsächlich der Einmarsch der Sowjets? Neue Dokumente werfen ein etwas anderes Licht auf die Ereignisse vor 50 Jahren