Archivsuche

Artikel vom Samstag, 7. Oktober 2006

SPÖ: Vom Bürger- schreck ins Kanzleramt

SPÖ: Vom Bürgerschreck ins Kanzleramt.
Was tut Gusenbauer wenn er Kanzler wird?

Was Alfred Gusenbauer, den Arbeiterbub aus Ybbs, der sich vom marxistischen Jugendpolitiker zum vermutlich nächsten Bundeskanzler hochgearbeitet hat, antreibt.

Interview: „Sehr kin- derlieb bin ich nicht“

Interview: „Sehr kinderlieb bin ich nicht“

Autorin Christine Nöstlinger, die am 13. Oktober 70 wird, über ihre Abneigung gegenüber Streberkindern, Gusenbauers Schulvorschläge und ihre Defizite in Sachen Popmusik.

Das Problem Anal- phabetismus im Alltag

Auslese

Mindestens 300.000 Österreicher können nicht ausreichend lesen und schreiben, darunter auch Maturanten. Die Politik weigert sich bisher, auch nur genaue Zahlen zu erheben.

Ayaan Hirsi Ali: „Der Papst hat Recht“

„Der Papst hat Recht“

Die in Somalia geborene Intellektuelle Ayaan Hirsi Ali über die Gewalttätigkeit des Islam, die Blindheit der Europäer und ihre persönliche Ablösung von der Religion.

Exklusiv: Das Bawag-Memorandum

Bawag: Projekt „Barista“

Das geheime, 500 Seiten starke Memorandum zum Bawag-Verkauf: Die Gewerkschaftsbank hat im ersten Halbjahr 2006 fünf Milliarden Euro
an Kundeneinlagen verloren und schreibt weiter rote Zahlen.

Friedrich Karl Flick: Tod am Wörthersee

Nachruf: Tod am Wörthersee

Friedrich Karl Flick, der steinreiche deutsche Industriellensohn und Wahlösterreicher mit Wohnsitz in Kärnten, ist Donnerstagnacht 79-jährig verstorben.

Briefaffäre: Der Mann mit dem Halbmond

Briefaffäre: Der Mann mit dem Halbmond

Der Urheber des trefflichsten Wahlkampf-Scherzes outet sich: Wie ein Wiener Politikberater Peter Westenthaler zum Kasperl machte.

Wolfgang Paterno

Weltfasching

Über die Vergabe des Literaturnobelpreises wird jedes Jahr um diese Zeit heftig spekuliert. Dabei steht mit Philip Roth seit Langem ein hochseriöser Kandidat zur Verfügung.