Archivsuche

Artikel vom Samstag, 25. März 2006

Literatur und Kino: Kleiner Schrecken

Literatur: Kleiner Schrecken

Der US-Schriftsteller Truman Capote erlebt 22 Jahre nach seinem Tod eine mediale Wiedergeburt: Sein verloren geglaubtes Romandebüt „Sommerdiebe“ erscheint nun erstmals auf Deutsch, und demnächst erreicht auch Bennett Millers „Capote“-Studie Österreichs Kinos.

Egotrip

Egotrip

Hochdifferenziertes Schriftstellerporträt: Bennett Millers präzise filmische Charakterstudie „Capote“.

Forschung: Rechen-künstler aus Wien

Forschung: Rechenkünstler

Eine Gruppe junger Wiener Forscher erregt mit ihren Berechnungen komplexer Systeme Aufsehen in der Wissenschaftswelt. Kürzlich gelang ihr der Nachweis, dass Evolution auch ohne Intelligent Design funktioniert.

Frankreichs Jugend: Politischer Tsunami

Frankreich: Politischer Tsunami

Die Protestwelle gegen das unpopuläre Erstanstellungsgesetz droht nicht nur Premier Dominique de Villepin unter sich zu begraben – auch sein Parteirivale Nicolas Sarkozy kommt in Bedrängnis. Präsident kann in einem Jahr nur werden, wer jetzt keinen Fehler macht.

Digitaler Lifestyle: Früchtchen des Zorns

Computer: Früchtchen des Zorns

Vor dreißig Jahren gründete Steve Jobs den Computerhersteller Apple. Wie aus dem in einer Garage entstandenen Unternehmen eines Blumenkinds einer der maßgeblichen Computer- und seit jüngst auch Unterhaltungskonzerne der Welt wurde.

Georg & Kari Kapsch im profil-Interview

Interview: „Notwendige Einschnitte“

Georg und Kari Kapsch über die Sanierung des Elektronikkonzerns, den umkämpften Mautauftrag in Tschechien und das Konfliktpotenzial zwischen den beiden ungleichen Brüdern.

Familienpolitik: Aus-sterben, aber richtig

Familienpolitik: Aussterben, aber richtig

Die niedrige Geburtenrate sorgt wieder einmal für hitzige Debatten. Der Kampf um die Kinder ist vor allem ein Kampf gegen die Kinderlosen. Doch die Gefahren der Babyflaute werden massiv überschätzt.

ÖGB-Debakel: Bon-zen, Banker, Bankrott

Bawag-Debakel: Bonzen, Banker & Bankrott Protokoll einer Vertuschung und der Folgen

Die Gewerkschaftsbank hat über Jahre Verluste von einer Milliarde Euro versteckt. Der Österreichische Gewerkschaftsbund setzte mit einer Geheimhaftung die eigene Existenz aufs Spiel. Das Protokoll einer Vertuschung.