Archivsuche

Artikel vom Samstag, 13. Mai 2006

Kino: Höhenangst - Flugdrama "United 93"

Kino: Höhenangst

Das Trauma vom 11. September 2001 hat nun auch das US-Kino erreicht. Namhafte Regisseure befassen sich mit der offenen Wunde 9/11. Beim Filmfestival in Cannes wird das Terrorflugdrama „United 93“ dieser Tage seine Europa-Premiere erleben.

Großbritannien: Tory, Tory, Halleluja

Großbritannien: Tory, Tory, Halleluja

Die Linke in der Flaute, die Rechte im Aufwind: Der konservative Senkrechtstarter David Cameron will Labour-Premier Tony Blair beerben – nicht zuletzt, indem er ihn in manchen Bereichen links überholt.

EU-LAK-Reportage: Hugo gegen Bosse

Reportage: Hugo gegen Bosse

Otmar Lahodynsky beobachtete am Rande des EU-Lateinamerika-Gipfels, wie Venezuelas Präsident Hugo Chávez zur neuen Ikone heimischer Linker aufstieg.

Interview: „Neid muß man sich erarbeiten“

Interview: „Neid muss man sich erarbeiten“

Der frühere Bawag-Generaldirektor Helmut Elsner leugnet jede Verantwortung. Wie er seine Vertuschungen rechtfertigt und warum er mit der SPÖ nichts mehr zu tun haben will.

Wiener Linien: Das Kokain-Geständnis

Affäre: Wiener Linien

Rainhard Fendrichs Kokain-Geständnis hat nicht nur die Öffentlichkeit schockiert, sondern vor allem auch die Szene, in der die Austropop-Legende sich jahrelang bewegte. Experten bezweifeln indes, dass Fendrich Verrat üben musste, um sich selbst zu schützen.

Energie: Die Fusion von OMV und Verbund

Energie: Operation „Violet“

Die in monatelangen Geheimverhandlungen vorbereitete Fusion von OMV und Verbund sorgt nach ihrer Bekanntgabe für heftigen Wirbel. Vor allem Börseexperten und internationale Investoren sehen in dem Zusammenschluss wenig Sinn.

Geschichte: Der andere Kolumbus

Geschichte: Der andere Kolumbus - Hehrer Entdecker oder selbstherrlicher Fanatiker?

Die Schulbücher skizzieren ihn immer noch als hehren Entdecker Amerikas. 500 Jahre nach seinem Tod zeichnet die neueste Geschichtsforschung Christoph Kolumbus als begnadeten Seefahrer, der schon von Zeitgenossen eher als selbstherrlicher Fanatiker denn als großer Entdecker gesehen wurde.