Archivsuche

Artikel vom Samstag, 12. August 2006

Literaturporträt:
Der Schmerzforscher

Literatur: Der Schmerzforscher

Seit Jahren wird er als einer der aussichtsreichsten Kandidaten für den Literaturnobelpreis gehandelt. Er ist unnahbar, medienscheu und übt in seinen Romanen – auch in „Jedermann“, seinem jüngsten – gnadenlos-ironische Selbsterkundung. Ein Porträt des amerikanischen Schriftstellers Philip Roth.

Plage der Ozeane: Die letzten Piraten

Plage der Ozeane: Die letzten Piraten. profil war bei den Seeräubern des 21. Jahrhunderts

Sie entern Jachten, Frachter und sogar Supertanker. Sie rauben, kidnappen und morden: Heute wie gestern sind Piraten eine Bedrohung für die Seefahrt. Und ihr blutiges Geschäft spricht der Filmromantik des Kassenschlagers „Fluch der Karibik“ Hohn.

Terrorflieger: Wie ernst war die Gefahr?

Terror: Tod aus der Flasche

Wie die britischen Behörden einen monströsen Plan radikaler Islamisten zur konzertierten Sprengung von Passagierjets über dem Atlantik aufdeckten.

Luftfahrt: Künstliche Thermik. AUA in Not.

Luftfahrt: Künstliche Thermik

Der Schuldenberg von Austrian Airlines macht die Banken hochgradig nervös. Hinter verschlossenen Türen wird an Plänen gebastelt, um die Fluglinie – und damit das eigene Geld – zu retten.

ORF-Wahl: Wahltag - Entscheidung im ORF

ORF-Wahl: Wahltag

Entscheidung im ORF. Die ÖVP könnte die Führung des ORF an den Sozialdemokraten Alexander Wrabetz verlieren, der nicht nur von der Opposition unterstützt wird.

Business to Business: Der feine Unterschied

Produktvertrieb: Doppelleben

Viele Hersteller von Konsumgütern bedienen sowohl Privatkunden als auch professionelle Geschäftspartner – zumeist mit recht unterschiedlichen Strategien. Mitunter werden sogar die Produkte an die Zielgruppe angepasst.

Wahlkampfgetöse oder seriöser Plan?

Steuern: Leichter erben

Finanzminister Karl-Heinz Grassers Vorschlag zur Abschaffung der Erbschaftssteuer ist umstritten. Doch der Verfassungsgerichtshof wird die nächste Regierung zum Handeln zwingen.

Rainer Nikowitz

Wer will mich?

Gabi Burgstaller dient ihre Partei der ÖVP auch als Junior-Koalitionspartner an, weil: „Die Opposition liegt uns einfach nicht.“ Arm, irgendwie.

Peter Michael Lingens

Der nächste Holocaust

Die Stimmung der Völker rund um Israel schafft Voraussetzungen für eine "Endlösung".

Rainer Nikowitz

Fernsehen zum Gernsehen

Am Donnerstag wird die neue ORF-Führung gewählt. In unserem nie geführten Exklusivinterview spricht das nicht gänzlich parteiferne Favoritenpaar Monika Lindner und Werner Mück Klartext.