Archivsuche

Artikel vom Samstag, 6. Januar 2007

Computer: Überhuber und das Superhirn

Computer: Das Superhirn

Der österreichische Mathematiker und Software-Spezialist Christoph Überhuber hat jüngst den Weltrekord im Supercomputing aufgestellt. Mit seinen Methoden soll nun auch die Leistung konventioneller Rechner und Laptops gesteigert werden.

ORF-Interview: „Auch Kultur kann stinken“

ORF: „Auch Kultur kann stinken“

Der neue Programmdirektor Wolfgang Lorenz über seine Reformpläne, die Außenwirkung des ORF, österreichische Identität und sein Überleben als parteipolitisch Unabhängiger.

Irak: Bagdader Höl- lenfahrt, 6 Szenarien

Irak: Bagdader Höllenfahrt

Nichts hätte besser den Zustand des Irak illustrieren können als die Lynchparty, die Saddam Husseins Leben beendete. Dem Land drohen noch mehr Hass, noch mehr Chaos. Sechs Szenarien für einen Staat, dessen Zerfall unaufhaltsam erscheint.

Industrie: Salzburger Foto-Synthese

Industrie: Foto-Synthese Leica

Der Salzburger Geschäftsmann und Industriellen-Erbe Andreas Kaufmann steht vor der vollständigen Übernahme der deutschen Fotoapparate-Manufaktur Leica und will die darbende Prestigemarke mit digitaler Technik wieder in Schwung bringen.

Theater: Superstar William Shakespeare

Theater: Kontinent Shakespeare

Er hat weder einen runden Todestag, noch würde er heuer einen runden Geburtstag feiern. Dennoch löst das englische Theatergenie William Shakespeare den Komponisten Wolfgang Amadé Mozart 2007 als Jahresregenten ab: Die Wiener Festwochen zeigen vier seiner Arbeiten, die Salzburger Festspiele haben ihn ebenso wie die Bregenzer Festspiele am Programm, das Wiener Burgtheater widmet dem Autor von „Hamlet“, „Julius Cäsar“ und „König Lear“ einen großen, zweijährigen Premieren-Zyklus. Warum ist Shakespeare so gut? War Goethe besser? Was kann man bei Shakespeare über die Liebe lernen? 20 prominente Kenner geben Antworten auf große Fragen.

Exklusiv: Eurofighter
„Volle Unterstützung!“

Eurofighter Exklusiv: „Volle Unterstützung!“

Wie Minister Grasser das Heeresressort zugunsten der Eurofighter unter Druck setzte: ein chronologischer Zwischenbericht anhand vertraulicher Unterlagen aus dem Untersuchungsausschuss.

Regierung: Startklar. Hauptsache Kanzler

Hauptsache Kanzler. Regierung: Startklar. Diese Woche wird Gusenbauer Bundeskanzler

Am Ende dieser Woche heißt der Bundeskanzler Alfred Gusenbauer. Hat seine Partei dafür zu viel preisgegeben? In der SPÖ wird sich die Machtbalance durch den unerwarteten Triumph jedenfalls grundlegend ändern.

autodrom:
David Staretz

Duft im Auto

Der scheinbar lässlichste aller Sinne macht uns schwer zu schaffen:
Wenn was stinkt, hilft kein Humor. Aber die Nase vergisst schnell.

Leitartikel: Stefan Janny

Read my lips

Mit den unvermeidlichen Kompromissen bei Studiengebühren und Eurofighter-Kauf liefert Alfred Gusenbauer der politischen Konkurrenz bereits die Slogans für den nächsten Wahlkampf.