Archivsuche

Artikel vom Sonntag, 24. Februar 2008

Gar kein Verständnis
für Skepsis über EU

Barroso über die Haltung der Österreicher: Kein Verständnis für Skepsis über die EU

In einem Interview des Nachrichtenmagazins "profil" zeigt José Manuel Barroso, Präsident der EU-Kommission, Unverständnis über den tief verwurzelten Europa-Skeptizismus der Österreicher: Er frage sich oft selbst, warum das so sei, erklärt Barroso: "Österreich, das besonders EU-skeptisch ist, zählt zu den größten Gewinnern." Objektiv gesehen könne "niemand bestreiten, dass Österreich vor allem durch die jüngste Erweiterung weitaus mehr Möglichkeiten für sein Wachstum und seine Entwicklung bekam als zum Beispiel die südeuropäischen Länder."