Archivsuche

Artikel vom Samstag, 3. Mai 2008

"Das sprengt die Vorstellungskraft"

"Das sprengt die Vorstellungskraft"

Der Schriftsteller Arno Geiger über das Verbrechen von Amstetten, kaputte Familien- strukturen und seinen Österreich-Roman „Es geht uns gut“, der nun in Wien auf die Bühne kommt.

Die Verbrechen des Josef F.

Die Verbrechen des Josef F. - 'profil' über die Anatomie des Unfassbaren

Wie ein siebenfacher Familienvater eine seiner Töchter ein Vierteljahrhundert lang in einen Keller sperrte, mit ihr sieben Kinder zeugte, von denen drei nie die Sonne sehen durften, und trotz seiner einschlägigen Vergangenheit unentdeckt blieb.

'Milde Horden' beim Fußball

'Milde Horden' beim Fußball

Fußball. Kurz vor der EURO 2008 steigt die Angst vor gewalttätigen Ausschreitungen. In Wahrheit sind heute selbst fanatische Fußball­anhänger weit zivilisierter als ihr Ruf. Eine Bestandsaufnahme zwischen Hooligans, Ultras und „Picknickfans“.

Hintergründe der Ernährungskrise

Hintergründe der Ernährungskrise

Ernährung. Bevölkerungswachstum, Wohlstand, alternative Energieträger: die wahren Hintergründe der weltweiten Nahrungsmittelkrise. Liegt die Lösung in der Entwicklung neuer ertragreicherer Pflanzensorten oder gar in der grünen Gentechnik?

Gusenbauer sagt "T’schuldigung!"

Gusenbauer sagt "T’schuldigung!"

SPÖ. Wenn Staatschefs öffentlich Fehler bedauern, gerät die Entschuldigung meist zur Um-Schuldung. Dennoch kann sie entwaffnen, wie Kanzler Alfred Gusenbauer vorexerziert. Eva Linsinger über den Knigge der politischen Abbitte.

Exklusiv: Knalleffekt bei der AUA

Exklusiv: Knalleffekt bei der AUA

Exklusiv. Das 150-Millionen-Debakel der AUA: Investor Mohamed Al Jaber hat sein Engagement am 30. April schriftlich aufgekündigt. Alfred Ötsch hält das geheim und verstößt damit gegen Börsenregeln. Der AUA-Chef ist zum Problemfall geworden.

Rainer Nikowitz

Es ist ein gutes Land

Die Bundesregierung plant eine internationale Imagekampagne, um der Welt zu beweisen, dass wir ja gar nicht so sind. Wir fangen schon mal an.

Georg Hoffmann-Ostenhof

Gusenbauer und die Erbsünde

Die Reaktionen des Kanzlers auf das Verbrechen von Amstetten sind erbärmlich populistisch.

Rainer Nikowitz

Es ist ein gutes Land

Die Bundesregierung plant eine internationale Imagekampagne, um der Welt zu beweisen, dass wir ja gar nicht so sind. Wir fangen schon mal an.

Elfriede Hammerl

Die Hauptverdächtige

Etwas ist passiert, und alle rufen nach der Mama. Warum hat sie es nicht verhindert?

Leitartikel:
Christian Rainer

Amstetten, das KZ-Nebenlager

Die Ereignisse in Niederösterreich sind ein Einzelfall. Die Behauptung, sie zeugten von der Verfasstheit dieses Landes, ist dumm.