Archivsuche

Artikel vom Sonntag, 17. August 2008

"profil": IKG fordert Subventionsstopp

IKG fordert vom Bund Subventionsstopp:
Leopold Museum soll kein Geld bekommen

Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner neu erscheinenden Ausgabe berichtet, fordert Erika Jakubovits von der Israelitische Kultusgemeinde den Bund auf, die Subventionen für die Stiftung Leopold einzufrieren: "Solange das Museum nicht jene Standards erfüllt, die auch für die Bundesmuseen hinsichtlich Provenienzforschung und Rückgabe von entzogenen Kunstwerken gelten, sollten die dem Museum gewährten öffentlichen Subventionen eingefroren werden", so Jakubovits.

ÖVP verliert Wähler
- die SPÖ noch mehr

ÖVP verliert Wähler - die SPÖ noch mehr:
Neue Umfrage zeigt Verluste der Großen

Trotz Erhöhung der Familienbeihilfe und Pflege-Einigung verlieren die Großparteien weiterhin in der Wählergunst: Fänden am Sonntag Nationalratswahlen statt, würden laut der vom Meinungsforschungsinstitut OGM im Auftrag von "profil" durchgeführten Umfrage 31% der Österreicher ihr Kreuz bei der ÖVP setzen - vor vier Wochen waren es noch 33%. Die SPÖ verliert noch mehr: Sie käme diesmal nur auf 26%, zuletzt hätten 30% für die Kanzlerpartei gestimmt. Die FPÖ würden nun 17% wählen (minus ein Prozentpunkt), die Grünen 13% (ebenfalls minus ein Prozentpunkt). Nur das BZÖ konnte leicht zulegen und hält derzeit bei 4% (zuletzt 3%).

Rainer Nikowitz

Das Kreuz des Südens

In Teil zwei der schon jetzt markerschütternden Serie nie geführter Wahl-Interviews: Jörg Haider, Original.

Peter Michael Lingens

Der Verlust bleibt national

Am Beispiel der AUA: wie Politiker durch 18 Jahre wirtschaftlich versagten.

good news:
Helmut A. Gansterer

Du sagen, ich schreiben

Eine Kolumne nach dem Befehl der Leser.

Leitartikel:
Sven Gächter

Spiegelverkehr

Drei Parteien wildern am rechten Rand, zwei davon besonders aggressiv. Haider und Strache werden einander nichts schuldig bleiben.

'Das Imperium schlägt zurück'

'Das Imperium schlägt zurück'

Kaukasus. Südossetien war der Anlass, doch der kurze Krieg in Georgien hat weiter reichende Folgen: Russland drängt wieder in die Weltpolitik – mit Bomben und Granaten.

Die Rezession als Schreckgespenst

Die Rezession als Schreckgespenst

Konjunktur. Kaum ist das Schreckgespenst Inflation am Rückzug, taucht das nächste auf: die Rezession.

Krebserregende Stoffe im Donaukanal

Kritik an der Stadt Wien bleibt aufrecht:
Donaukanal-Wasser ungenügend gemessen

Der profil-Bericht über krebserregende Stoffe im Wiener Donaukanal sorgt für Aufregung. Die Stadt Wien bestreitet alle Vorwürfe und will mit einer negativen Gegenprobe kontern. Doch Experten bezweifeln die Messmethode.

"Der Herr Haider ist Vergangenheit"

"Der Herr Haider ist Vergangenheit"

Heide Schmidt über ihr politisches Comeback als Spitzenkandidatin des Liberalen Forums, linke Wirtschaftspolitik und Allahs Spottpotenzial.