Archivsuche

Artikel vom Samstag, 21. Februar 2009

Die Spitzeldiplomatie Kasachstans

Exklusiv: Kasachstans Spitzeldiplomatie - Spitzelaffäre um österreichische Polizisten

Die Affäre um mutmaßlich von Kasachstan gekaufte österreichische Polizisten weitet sich aus: Inzwischen steht auch ein ehemaliger Bundesheeragent unter ­Verdacht. Von ihm führen Spuren in die Politik – zur SPÖ.

Leitartikel von
Sven Gächter

<small><i>Sven Gächter</i></small>
Jammertalsohle

Das Schlimmste an der Krise ist, dass sie nicht nur das Wirtschaftsleben, sondern vor allem das Denken der Menschen paralysiert.

Elfriede Hammerl

<small><i>Elfriede Hammerl</i></small>
Optimiertes Mantelzuknöpfen

Gibt es noch Lebensbereiche, in denen man sich ohne Coaching zurechtfindet?

Rainer Nikowitz

<small><i>Rainer Nikowitz</i></small>
Lei lossn

Am Sonntag hat Kärnten die Wahl. Und wer es kennt, weiß: Es wird sicher sehr weise entscheiden.

Der Superverlierer Mickey Rourke

Der Superverlierer Mickey Rourke: Furioses Comeback des Hollywood-Rabauken

Im Boxring wurden ihm einst die Knochen gebrochen, und seine Exzesse sind Legende. Selbstschutz ist ihm fremd. Mit „The Wrestler“ hat sich Hollywood-Paria Mickey Rourke in die erste Reihe des US-Kinos zurückgespielt.

Der Kreuzzug gegen den Vatikan

Kreuzzug gegen den Vatikan: Modernisten gegen Erzkonservative spaltet die Kirche

Nach dem ertrotzten Rücktritt des designierten Bischofs Gerhard M. Wagner haben die Modernisierer Oberwasser: Widerstand lohnt sich – selbst gegen den Papst. Der konservative Kirchenflügel ist in Aufruhr.

Peter Michael Lingens

<small><i>Peter Michael Lingens</small></i>
Katholische „Grundfragen“

Der amtierende Papst sorgt vor, dass der nächste Papst ihm gleichen wird.

AUA will im Notfall Flugzeuge verkaufen

Keine Panik, wenn Staatshilfe aufgebraucht ist: AUA will im Notfall Flugzeuge verkaufen

Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, überlegen die AUA-Vorstände Andreas Bierwirth und Peter Malanik angesichts der schwierigen Finanzlage der Airline den Verkauf von Flugzeugen. "Es ist falsch zu glauben, wenn die 200 Millionen (Staatsbeihilfen, Anm.) aufgebraucht sind, ist es aus. Die Gesellschaft hat ja noch weitere Assets. In erster Linie sind das natürlich die Flugzeuge", so Bierwirth im "profil"-Interview.

Georg Hoffmann-Ostenhof

<i><small>Georg Hoffmann-Ostenhof</small></i>
Engstirnig und kurzsichtig

Warum ein Zerfall Europas und das Ende des Euro nicht mehr auszuschließen sind.

"Unser Ziel ist es, die Hamas zu stürzen"

"Unser Ziel ist es, die Hamas zu stürzen": Liebermann zum geplanten Hamas-Sturz

Avigdor Lieberman, Chef der drittstärksten Partei Israels, über seine Macht bei den Regierungsverhandlungen, das verrückte politische System Israels und die Angst, Extremisten könnten Europa erobern.

"Watschn von links oder von rechts"

"Watschn von links oder von rechts": Walter Rothensteiner im profil-Interview

Raiffeisen und die Krise: Walter Rothensteiner, Generaldirektor der Raiffeisen Zentralbank und Aufsichtsratschef von Raiffeisen International, über unschöne Gerüchte zur Lage der Gruppe, die wahren Ausfallsrisiken in Osteuropa und kostspieliges Staatskapital.

"Es kann auch das Standesamt sein"

"Es kann auch das Standesamt sein": Bundespräsident Heinz Fischer im Interview

Bundespräsident Heinz Fischer über den Zusammenhang zwischen Holocaust und Nahostkonflikt, islamische Religionslehrer, homosexuelle Beziehungen und seine Befindlichkeit in 50 Jahren.

Porträt des Islam-Lehrers Engin A.

Porträt des Islam-Lehrer Engin A.: Sollte an ihm nur ein Exempel statuiert werden?

Ist der Religionslehrer Engin A. ein islamistischer Extremist, oder sollte an ihm nur ein Exempel statuiert werden? Erst jetzt beginnt er sich zu wehren. Zu spät: Für die Behörden ist der Fall abgeschlossen.

"Kasachstan-Affäre" zieht weitere Kreise

"Kasachstan-Affäre" zieht weitere Kreise:
Ex-Agent des Bundesheeres unter Verdacht

Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner aktuellenAusgabe berichtet, weitet sich die Affäre um österreichische Polizisten, die sensible Informationen für den kasachischen Geheimdienst besorgt haben, aus.

profil: Österreicher verärgert über Zölibat

Zölibat als Hauptärgernis in katholischer Kirche: Ehelosigkeit soll abgeschafft werden

Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, stört Österreichs Katholiken an der Kirche am meisten der Zölibat der Priester. 33% der Befragten geben laut der im Auftrag von "profil" vom Meinungsforschungsinstitut OGM durchgeführten Umfrage an, dass sie sich über die Zwangs-Ehelosigkeit von katholischen Priestern ärgern.

"Unser Ziel ist es, die Hamas zu stürzen"

"Unser Ziel ist es, die Hamas zu stürzen": Avigdor Lieberman im Interview mit profil

In einem Interview in der aktuellen Ausgabe des Nachrichtenmagazins "profil" erklärt Avigdor Lieberman, Chef der drittstärksten israelischen Partei "Israel Beitenu": "Unser einziges Ziel ist es, die Hamas zu stürzen." Gespräche über einen Waffenstillstand oder über die Freilassung des von der Hamas gefangen gehaltenen Soldaten Gilad Shalit lehnt der Politiker ab.

profil: "Es kann auch das Standesamt sein"

"Es kann auch das Standesamt sein": Fischer spricht sich für Ehe von Homosexuellen aus

In einem Interview in der aktuellen Ausgabe des Nachrichtenmagazins "profil" nimmt Bundespräsident Heinz Fischer unter anderem anlässlich seines bevorstehenden Staatsbesuchs in Katar und Kuwait Stellung zum Nahostkonflikt. Seit seinem Besuch in Israel im vergangenen Dezember habe es "schreckliche Militäraktionen in Gaza gegeben". Israel habe zwar das Recht, sich gegen die Raketenangriffe zu verteidigen, aber "die Tatsache, dass UNO-Einrichtungen zerstört wurden und dass schrecklich viele Frauen und Kinder unter den Opfern sind", habe ihn "geschockt und wurde auch in den Gremien der EU sehr kritisch beurteilt".