Archivsuche

Artikel vom Samstag, 7. März 2009

SPÖ: Im Land des Schwächelns

Im Land des Schwächelns: Die Genossen fordern mehr Klassenkampf ein

Werner Faymanns Versuch, der Wirtschaftskrise ideologie-frei zu begegnen, ist gescheitert. Als Rezept gegen die Abwanderung der Arbeiter fordern die Genossen mehr Klassenkampf ein.

Jagd auf Holocaust- Leugner Williamson

Jagd auf Holocaust-Leugner Williamson:
Warum der Bischof nicht ins Gefängnis muss

Pius-Bruder Richard Williamson hat den Holocaust geleugnet. Alle Welt jagt ihn, aber wie soll man ihn bestrafen? Manche, die ihn ächten, meinen: gar nicht.

Peter Michael Lingens

<small><i>Peter Michael Lingens</small></i>
Herausforderung Arbeitslosigkeit

Die Finanzkrise ist endgültig durch die Krise der Realwirtschaft abgelöst. Es braucht Großprojekte gegen Massenarbeitslosigkeit.

"Hausbesetzer sind konservativ"

"Hausbesetzer sind konservativ": Blixa Bargeld im Interview mit profil

Blixa Bargeld, Sänger der Einstürzenden Neubauten, über seine Abneigung gegen Punks, über die Sprache von Speisekarten und seine Freude an einem guten Mittagessen.

Georg Hoffmann-Ostenhof

<i><small>Georg Hoffmann-Ostenhof</small></i>
Unsere Nationalreligion

Was Genmais, Zwentendorf und die Neutralität gemeinsam haben.

Leitartikel:
Michael Nikbakhsh

<i><small>Michael Nikbakhsh</small></i>
Die große Leere

Österreich steuert auf 400.000 Arbeitslose zu. Die Lehrer-Gewerkschaft wird zu einer Hypothek für die Volkswirtschaft.

Elfriede Hammerl

<small><i>Elfriede Hammerl</i></small>
Lohnschere

Sogar in Malta wird gerechter bezahlt. Allerdings gibt es dort kaum berufstätige Frauen.

Leitartikel:
Michael Nikbakhsh

<i><small>Michael Nikbakhsh</small></i>
Die große Leere

Österreich steuert auf 400.000 Arbeitslose zu. Die Lehrer-Gewerkschaft wird zu einer Hypothek für die Volkswirtschaft.

Exklusiv: Details zur Causa Mensdorff

Exklusiv: Neue Details zur Causa Mensdorff -
Verdacht auf Bestechung und Geldwäsche

Die umstrittenen Millionen von Alfons Mensdorff-Pouilly: Das Geld kam von einem Briten mit dem Spitznamen „der weiße Sultan“ – und ging angeblich an einen Österreicher in Dubai. Beide Herren sind inzwischen überraschend verstorben.

EU-Wahl: Der Kampf um EU-Gegner

EU-Wahl: Der Kampf um EU-Gegner: Der SPÖ droht im Juni die nächste Schlappe

Der SPÖ droht im Juni die nächste Schlappe. Von der Krise verängstigte Stammwähler könnten zu echten EU-Gegnern überlaufen.

Die zehn Irrtümer der Claudia Schmied

x

Walter Flöttl wirft Penthouse auf Markt

Walter Flöttl wirft Penthouse auf Markt:
Verkaufspreis nicht unter 6 Millionen Euro

Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, sucht der frühere Bawag-Chef Walter Flöttl einen Käufer für sein 600 Quadratmeter-Penthouse am Wiener Fleischmarkt. Flöttl senior hatte es in den achtziger Jahren um umgerechnet 600.000 Euro von der Bawag erworben, jetzt will dafür nach profil-Recherchen nicht weniger als sechs Millionen Euro.

profil: Mensdorffs Millionen für Toten?

Mensdorff-Millionen für Verstorbenen:
Zahlungsbeleg mit 4,7 Mio. € an einen Toten

Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, sind nun sowohl der Geldgeber der umstrittenen Millionen von Alfons Mensdorff-Pouilly bekannt, als auch einer der angeblichen Empfänger.