Archivsuche

Artikel vom Samstag, 4. Juli 2009

Versteckte Kameras bei Tiger Lacke

Versteckte Kameras bei Tiger Lacke: Welser Konzern ließ seine Mitarbeiter überwachen

Der Welser Konzern Tiger Lacke hat Mitarbeiter mit versteckten Kameras beobachtet, E-Mails gelesen und Daten über Krankenstandsgründe gespeichert. Der erste große Fall von Bespitzelung in Österreich.

Eatdrink:
Klaus Kamolz

<i><small>eatdrink von Klaus Kamolz</small></i>

Ein Abendessen mit Ex-„Coburg“-Koch Christian Petz (I).

Peter Michael Lingens

<small><i>Peter Michael Lingens</small></i>
Blößen am Rande

Vom Versagen des Parlaments über das Versagen Wilhelm Molterers bis zum systematischen Versagen der Politik beim Flughafen Schwechat.

Rainer Nikowitz

<small><i>Rainer Nikowitz</i></small>
Fragen Sie Frau Erna!

Die krisensicherste Frau der Welt teilt ihre Weisheiten wieder einmal mit einigen vom Leben gebeutelten Lesern.

good news:
Helmut A. Gansterer

<small><i>Helmut A. Gansterer</i></small>
Dahoam bleim

Fluch und Segen der neuen Befindlichkeit.

Elfriede Hammerl

<small><i>Elfriede Hammerl</i></small>
Heulsuse

Die enttarnte Bewerberin. Der entsorgte Vater. Und was die Mutter jetzt dazu sagt.

Leitartikel von
Sven Gächter

<small><i>Sven Gächter</i></small>
Der Durchlauferhitzte

Ein Jahr hat Werner Faymann gebraucht, um vom Hoffnungsträger zum Buhmann zu werden. Ist seine Karriere noch zu retten?

Iran: Nachrichten- und Propaganda-Splitter

Iran: Nachrichten- & Propaganda-Splitter zeichnen ein Bild der explosiven Lage

Der Machtkampf zwischen Mahmud Ahmadinejad und der Opposition ist noch nicht entschieden. Nachrichten- und Propagandasplitter auf Basis von profil-Recherchen zeichnen ein Bild der explosiven Lage.

Das Budgetdefizit läuft aus dem Ruder

Saftige Steuererhöhungen nach der Krise:
Das Budgetdefizit läuft aus dem Ruder

Das Budgetdefizit erreicht neue Höchstwerte, die Gesamtverschuldung
steigt in schwindelnde Höhen. Nach der Wirtschaftskrise müssen sich die Österreicher auf saftige Steuererhöhungen gefasst machen.

Umlaufpannen: 40 Jahre Mondlandung

40 Jahre Mondlandung: Fatale Pannen, gigantische Explosionen, hilflose Agenten

Vor 40 Jahren betrat erstmals ein Mensch den Mond. Lange unter Verschluss gehaltene Geheimdokumente enthüllen heute die Wahrheit über den Wettlauf der Supermächte um die Mondlandung – und berichten von fatalen Fehlern, enormen Explosionen, ahnungslosen Agenten und Schildkröten im All.

Steirische SPÖ setzte
Stiftung politisch ein

Steirische SPÖ griff auf ihre Stiftung zurück:
Privatstiftung half beim Wahlkampf 2005

Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, hat die steirische SPÖ ihren Wahlkampf für die Landtagswahlen 2005 zumindest teilweise über ihre Privatstiftung abgewickelt. "profil" veröffentlicht in seiner neuen Ausgabe Belege, die bisher von Landeshauptmann Franz Voves und Stiftungsvorstand Peter Schachner-Blazizek in Abrede gestellte direkte Geldflüsse von der Stiftung zu einer parteinahen Firma dokumentieren.

Franz Küberl legt sich
mit der Wirtschaft an

Franz Küberl legt sich mit der Wirtschaft an:
Caritas-Präsident übt Kritik an Bankenwelt

In einem Interview in aktuellen Ausgabe des Nachrichtenmagazins "profil" aus Anlass der bevorstehenden Veröffentlichung einer neuen päpstlichen Sozialenzyklika übt Caritas-Präsident Franz Küberl scharfe Kritik an der Wirtschaft.

"Haben eine Koalition
der Nullnummern"

"Regierung ist Koalition der Nullnummern":
Bachler schlägt im profil-Interview um sich

In einem Exklusiv-Interview in der aktuellen Ausgabe des Nachrichtenmagazins "profil" geht der scheidende Burgtheaterdirektor Klaus Bachler scharf mit der heimischen Politik ins Gericht: "Die Regierung ist eine Koalition der Nullnummern", so der Theaterleiter. "Wir haben einen Bundeskanzler vom Format eines Sparkassendirektors. Sich bedingungslos abhängig zu machen von einem greisen Zeitungszaren und von diesem wie ein Gummibär hin- und hergezogen und schließlich fallengelassen zu werden, würde für den zweiten Akt in einem schlechten Boulevardstück taugen."