Archivsuche

Artikel vom Samstag, 23. Januar 2010

Die neue
Weltmacht China bekommt schon Risse

Von Drachen und Katzen: Die neue
Weltmacht China bekommt schon Risse

Das Reich der Mitte ist zur neuen Weltmacht aufgestiegen. Doch das gerühmte und gefürchtete „Modell China“ bekommt schon Risse, finden Georg Hoffmann-Ostenhof und Kristin Kupfer.

Chinas Aufstieg zur Weltmacht

x

Der scheidende Operndirektor Ioan Holender im profil-Interview

Der scheidende Operndirektor Ioan Holender im profil-Interview

Vor dem Ende seiner Amtszeit legt der verlässlich provokative Staatsoperndirektor Ioan Holender, 74, noch einmal los – über den Opernball, den ORF, die Salzburger Festspiele und seine Liebe zur Anti-Diplomatie.

Foto der Woche aus dem Kultur-Ressort

„Tanzcafé Treblinka“ mit Volksschauspielerin Erni Mangold

Zeitgeschichte. Theodor Körner und seine Geliebte

Zeitgeschichte. Bundespräsident Theodor Körner und seine Geliebte

Bundespräsident Theodor Körner galt als homosexuell. In Wahrheit unterhielt er bis ins hohe Alter eine Beziehung mit einer verheirateten Frau. Deren Tochter schildert jetzt in einem Buch diese Amour fou.

Afghanistan-Reportage: Das Hindukusch-Dilemma

Afghanistan-Reportage: Mit deutschen Soldaten im Kriegsgebiet auf Patrouille

Diese Woche will sich die NATO auf eine neue Afghanistan-Strategie einigen. Politische Vorgabe: die Verantwortung baldigst den einheimischen Sicherheitskräften zu übergeben. Aber die sind noch lange nicht so weit. profil war mit deutschen und afghanischen Truppen auf Patrouille.

Autodrom: David Staretz

<i><small>Autodrom: David Staretz</i></small>
Marshrutki

Ewiger Jänner. Eine Fahrt zum Siebten Kilometer und zurück.

Eatdrink:
Klaus Kamolz

<i><small>eatdrink von Klaus Kamolz</small></i>
Die Molekular-Epigonale

Das „Karriere-Sprungbrett“ von Ex-„Korso“-Chef Gerald Angelmahr.

ÖBB: Die Bahn zahlt für einen Vergleich mit der Deutschen Bank 295 Millionen Euro

ÖBB: Die Bahn zahlt für einen Vergleich mit der Deutschen Bank 295 Millionen Euro

Nach einem mehrjährigen Rechtsstreit einigen sich die Bundesbahnen mit der Deutschen Bank überraschend auf die Auflösung der umstrittenen Derivativgeschäfte. Gerade noch rechtzeitig, aber trotzdem viel zu spät. Den Ausstieg hätte es früher wohl billiger gegeben.

Die Affäre um Uwe Scheuch und Co.

Affäre: Wie eine Clique von FPÖ-Sekretären die Politik zum Geschäft machte

Nach Uwe Scheuch gerät auch der Aufdecker der Parteispendenaffäre ins Visier der Korruptions-Staatsanwaltschaft. Wie blaue Glücksritter im Sog Jörg Haiders jahrzehntelang Geschäfte mit der Politik machten – und die Politik zum Geschäft.

Gesundheit: 1,5 Millionen Österreicher leiden an chronischem Schmerz

Gesundheit: 1,5 Millionen Österreicher leiden an chronischen Schmerzen

1,5 Millionen Österreicher laborieren an chronischem Schmerz. An erster Stelle: Rückenleiden, gefolgt von Kopf- und Nackenproblemen. 20 bis 30 Prozent der Beschwerden sind psychosomatisch. Die Wirtschaftskrise verschärft das Problem. Neue Medikamente erleichtern die Therapie.

Peter Michael Lingens

<small><i>Peter Michael Lingens</small></i>
Das Inländer-Problem

Vom Versagen der Politik, der Kirche und der Opinionleader angesichts des „Ausländer“-Problems.

Georg Hoffmann-Ostenhof

<i><small>Georg Hoffmann-Ostenhof</small></i>
Linkspopulismus, bitte!

Wie Obamas Banken-Bashing die österreichische Innenpolitik bestimmt.

Elfriede Hammerl

<small><i>Elfriede Hammerl</i></small>
Gemütsbewegung

Scheidungsabsichten sind halt riskant. Vor allem, wenn der Mann Ausländer ist. Sagt das Gericht.

Rainer Nikowitz

<small><i>Rainer Nikowitz</i></small>
Der Parteitagstag

Kärnten hatte wahrlich genug mitgemacht. Umso schöner, dass es heute endlich wieder dorthin zurückkehrte, wo es immer schon hingehört hatte.