Archivsuche

Artikel vom Samstag, 9. Januar 2010

"Große Gelassenheit" bei Klage des Landes

"Sehe Klage mit Gelassenheit entgegen":
Niessl wehrt sich erneut gegen Asylzentrum

Im voll besetzen Turnsaal der Privatschule "Josefinum" in Eberau hat am Samstagabend die zweite Veranstaltung des Burgenlandes zum Thema Asyl-Erstaufnahmezentrum stattgefunden. Landeshauptmann Hans Niessl übte dabei erneut Kritik am geplanten Projekt. Gegenüber etwaiger Schadenersatzklagen, falls das Zentrum nun doch nicht errichtet wird, zeigte sich Niessl dabei gelassen.

Autodrom: David Staretz

<i><small>Autodrom: David Staretz</i></small>
Singende Waschküche

Es jault ein wenig, und hinten kommt Wasserdampf raus. Wenn das nur alles so einfach wäre.

Eatdrink:
Klaus Kamolz

<i><small>eatdrink von Klaus Kamolz</small></i>
Die Backen von San Marco

Venedig hält die Wange hin – eine Rezeptgeschichte.

Asylpolitik: Die SPÖ entdeckt nach den Wahlschocks des Vorjahrs den Populismus

Asylpolitik: Die SPÖ entdeckt nach den Wahlschocks des Vorjahrs den Populismus

Nach den katastrophalen Wahlergebnissen vom Vorjahr setzt die SPÖ auf Populismus: Im Burgenland startet Landeshauptmann Hans Niessl seinen Wahlkampf im Stil der Freiheitlichen.

Rainer Nikowitz

<small><i>Rainer Nikowitz</i></small>
Miss Verständnis

Innenministerin Maria Fekter im nie geführten Exklusiv-Interview über Urlaub im Süden, ihr Gefühlsleben und ihr großes politisches Vorbild.

Leitartikel von
Sven Gächter

<small><i>Sven Gächter</i></small>
Reizverschluss

Der Fall Arigona Zogaj – oder: Das Problem sind womöglich nicht die Ausländer, sondern die Inländer.

Peter Michael Lingens

<small><i>Peter Michael Lingens</small></i>
Das Jahr(zehnt) der FPÖ

Dramatisch ansteigende Arbeitslosigkeit und eine seit Langem verfehlte Zuwanderungs­politik werden den wiedervereinten Freiheitlichen Erdrutscherfolge bescheren.

Die Republik der Raucher

Republik der Raucher: Österreich ist die Nummer eins beim Zigarettenkonsum

In keinem Land der Welt rauchen mehr Menschen als in Österreich. Nirgends rauchen mehr Jugendliche. Kaum irgendwo ist der Nichtraucherschutz schlechter. Die Folgen für die Gesundheit: katastrophal.

Asylzentrum sollte nach Kärnten kommen

Asylzentrum sollte eigentlich nach Kärnten:
Stand laut Niessl im Koalitionsabkommen

In einem Interview in der aktuellen Ausgabe des Nachrichtenmagazins "profil" sagt der burgenländische Landeshauptmann Hans Niessl, dass ursprünglich nicht der "Süden", sondern ausdrücklich Kärnten als Standort für das dritte Asyl-Erstaufnahmezentrum im Koalitionsübereinkommen fixiert gewesen sei: "Das ist auch drinnen gestanden." Warum die Koalitionsspitzen dies geändert hätten, wisse er nicht. Eberau liege jedenfalls nicht im Süden Österreichs: "Wenn Eberau im Süden ist, liegt Vorarlberg auch im Süden."