Archivsuche

Artikel vom Sonntag, 21. März 2010

Die katholische Kirche steckt in der größten Krise ihrer Geschichte

Missbrauch: Die katholische Kirche steckt in der größten Krise ihrer Geschichte

Der Skandal um tausendfachen Missbrauch von Jugendlichen durch Priester stürzt die katholische Kirche in Österreich und weltweit in ihre bisher schlimmste Krise. Kardinal Schönborn hat wenig Handlungsspielraum für Reformen, weil er als entscheidungsschwach gilt und sich nicht mit dem Papst anlegen will.