Archivsuche

Artikel vom Samstag, 17. April 2010

Peter Michael Lingens

<small><i>Peter Michael Lingens</small></i>
Die manipulierte Handy-Gefahr

Die spektakuläre Untersuchung der medizinischen Fakultät Wien, wonach Handystrahlung das Erbgut schädigt, ist definitiv wissenschaftlich unbrauchbar.

Ösis und Piefkes: Die merkwürdige Nachbarschaft

Ösis und Piefkes: Neue Freunde in Zeiten der Krise

Die Deutschen schnappen den Österreichern Studienplätze weg, überschwemmen den Arbeitsmarkt und führen bei der Ausländerkriminalität. Dennoch sind die „Piefkes“ beliebt wie schon lange nicht. Die Geschichte einer merkwürdigen Nachbarschaft.

„Einige Opfer waren gute Freunde von mir“

„Einige Opfer waren gute Freunde von mir“

Der polnische Starregisseur Andrzej Wajda über das von ihm verfilmte nationale Trauma Katyn und unerwartete Folgen des Absturzes der Präsidentenmaschine.

Rainer Nikowitz

<small><i>Rainer Nikowitz</i></small>
Doppelbesteuerungsabkommen

Werner und Josef wussten: Die Lösung der Budgetkrise erforderte Kreativität. Aber schließlich waren ja gerade sie beide genau deshalb gewählt worden.

Der Gerichtsakt Buwog

Der Gerichtsakt Buwog: Meischberger zahlte Grasser Seychellen-Urlaub

Geschäfte unter Amigos: Acht Wochen vor dem Verkauf der Bundeswohngesellschaften an die Immofinanz-Gruppe 2004 gönnte sich der damalige Finanzminister Karl-Heinz Grasser einen Luxusurlaub auf den Seychellen – gesponsert vom befreundeten Immofinanz-Lobbyisten Walter Meischberger. Das ­belegen Dokumente aus dem Buwog-­Gerichtsakt.

Georg Hoffmann-Ostenhof

<i><small>Georg Hoffmann-Ostenhof</small></i>
Gemischter Satz

Wiener Wein, „Schwabos“ und die Multikulti-Zukunft der österreichischen Hauptstadt.

Leitartikel:
Christian Rainer

<small><i>Christian Rainer</i></small>
Wahlempfehlung an die ÖVP

Die Volkspartei will sich auf keine Haltung zu Heinz Fischer festlegen. Das ist unerträglich.

„Flamme empor“

„Flamme empor“: Barbara Rosenkranz und nationalsozialistische Lieder

Bei einer Sonnwendfeier vor zwei Jahren fand Barbara Rosenkranz markige Worte für die Natur der Frau. Auch Nazi-Lieder wurden gesungen.

„Italien ist ein Land von Idioten“

„Italien ist ein Land von Idioten“

Der italienische Starfotograf Oliviero Toscani über Schockbilder und katholische Pädophilie, sein ambivalentes Verhältnis zur Kunstwelt und die Vorzüge der Digitalfotografie.

Schnappschusswaffen

Schnappschusswaffen: In Wien wird die Ethik des fotografischen Bildes debattiert

Was bedeutet Fotografie heute? Was kann sie leisten – und wie weit darf sie dabei gehen? Das Kunsthaus Wien stellt die ethischen Grenzen mit kontroversen Bildern neu zur Diskussion.

Ohne Namen des Vaters

Ohne Namen des Vaters: Frauen und Kinder als Opfer des Zölibats

Priesteramt und Familie müssen kein Widerspruch sein – solange sich Frauen und Kinder mit einem Schattendasein arrangieren. Die Betroffenen leiden schwer unter der Existenz im Verborgenen. Die Amtskirche deckt die Priester und verleugnet die Opfer.

Missbrauchsskandale
haben Konsequenzen

Missbrauchsskandale haben Konsequenzen:
Bereits neun Priester außer Dienst gestellt

Wie profil in seiner neu erscheinenden Ausgabe berichtet, wurden in Österreich seit dem Aufkommen der jüngsten Vorwürfe wegen Kindesmissbrauchs durch Kirchenangehörige insgesamt neun Priester außer Dienst gestellt. Das ergaben profil-Recherchen in den neun österreichischen Diözesen.

Missbrauchsskandale
haben Konsequenzen

Missbrauchsskandale haben Konsequenzen:
Bereits neun Priester außer Dienst gestellt

Wie profil in seiner neu erscheinenden Ausgabe berichtet, wurden in Österreich seit dem Aufkommen der jüngsten Vorwürfe wegen Kindesmissbrauchs durch Kirchenangehörige insgesamt neun Priester außer Dienst gestellt. Das ergaben profil-Recherchen in den neun österreichischen Diözesen.