Archivsuche

Artikel vom Samstag, 8. Mai 2010

„Jetzt schlagen wir zurück“

„Jetzt schlagen wir zurück“: Wie die Griechen mit der Krise umzugehen versuchen

Hellas ist pleite und muss in den kommenden Jahren 30 Milliarden Euro sparen. Acht Griechen sprechen über das Versagen der Politik, die Hilfe der EU und ihre Existenzängste.

Die Ölpest vor der Küste Louisianas

Ölpest: Droht eine zehnmal größere Katastrophe als befürchtet?

Das Desaster vor der Küste Louisianas könnte zehnmal größer aus­fallen als bisher angenommen – mit ­katastrophalen Langzeitschäden für das Ökosystem im Golf von Mexiko.

„Dann habe ich das System ­zusammengebaut“

„Dann habe ich das System ­zusammengebaut“

Karl-Heinz Grasser geht in der Causa Buwog in die Offensive. Seine engsten Vertrauten verwickeln sich bei der Staatsanwaltschaft in Widersprüche.

good news:
Helmut A. Gansterer

<small><i>Helmut A. Gansterer</i></small>
Traumland Alpa

Wir gründen ein neues Atlantis.

Peter Michael Lingens

<small><i>Peter Michael Lingens</small></i>
Der „Dagegen“-Reflex

Vom absurden Umgang von SPÖ und ÖVP mit ihren gegenseitigen Steuerplänen.

Elfriede Hammerl

<small><i>Elfriede Hammerl</i></small>
Muselmanie

Vielleicht sind die Österreicher ein paranoider Haufen. Vielleicht aber auch nicht.

Georg Hoffmann-Ostenhof

<i><small>Georg Hoffmann-Ostenhof</small></i>
Präventiver Populismus

Das Gespenst des Rechtsextremismus geht um in Europa. Dabei droht weniger Gefahr vom radikalen Rand als von der ängstlichen Mitte.

Rainer Nikowitz

<small><i>Rainer Nikowitz</i></small>
I am from Austria

Nicht einmal im Traum hätte der Franz im Jahr 2010 gedacht, dass sich seine Zukunft so entwickeln würde.

„Nichts wird mehr so sein, wie es einmal war“

Historiker Timothy Garton Ash: „Nichts wird mehr so sein, wie es einmal war“

Der Star-Intellektuelle Timothy Garton Ash über das vertrackte britische Wahlergebnis, den wenig beneidenswerten Sieger David Cameron
und das Ende des bisherigen politischen Systems Großbritanniens.

Hypo-Skandal

Hypo-Skandal: Geheimgutachten findet hohe Risken

Karawanken-Sirtaki
Banken. Die Regierung hat die Kärntner Hypo Alpe-Adria 2009 im Schnellverfahren verstaatlicht. Die Sanierung dürfte noch teurer werden. Laut internem Gutachten sitzt die Bank auf nicht kalkulierbaren Risiken. Warum wurde es vom Finanzministerium ignoriert?

Terror und Tod

Terror und Tod: Die Akten der Volksgerichte wurden erstmals geöffnet

Unsägliche Verbrechen, begangen auf österreichischem Boden und danach oft verleug net: 65 Jahre nach dem Ende von NS-Regime und II. Weltkrieg sind erstmals die Gerichtsakten zugänglich.