Archivsuche

Artikel vom Samstag, 3. Dezember 2011

OeNB - Banknotendruckerei OeBS wollte 2007 auch Irak beliefern

Banknotendruckerei OeBS wollte 2007 auch Irak beliefern

Geschäfte mit Schurkenstaaten, Provisionen an dubiose Agenten, Spürhunde gegen Banknotendiebe: Die Spitze der Nationalbank-Druckerei OeBS hatte eine sonderbare Sicht auf die Welt – und auf sich selbst. Die geheimen Aufsichtsratsprotokolle.

Elfriede Hammerl

<small><i>Elfriede Hammerl</i></small>
Eizellen spenden

Warum denn nicht? Vielleicht, weil die Spenderin ihre Gesundheit gefährdet?

Georg Hoffmann-Ostenhof

<small><i>Georg Hoffmann-Ostenhof</small></i>
Angela, die Große

Europa steht und fällt mit dem Kurs der deutschen Kanzlerin Merkel.

Peter Michael Lingens

<small><i>Peter Michael Lingens</small></i>
Das ausgebliebene Wunder

Es war immer eine Illusion, dass mehr arme Staaten die EU reicher machen.

Leitartikel:
Christian Rainer

<small><i>Christian Rainer</i></small>
2. Dezember 2008

Unglaublich, aber wahr: Diese Regierung ist seit drei Jahren im Amt.

Rainer Nikowitz

<small><i>Rainer Nikowitz</i></small>
Klientellerwäscher

Das Sparpaket kommt, jetzt geht’s ans Eingemachte. Wirklich. Echt jetzt. So was von.

Waldsterben - Lichtungswechsel

Lichtungswechsel

Was wurde eigentlich aus dem Wald­sterben? Nichts weiter. Die Hysterie der achtziger Jahre war maßlos überzogen und der saure Regen bei Weitem nicht die ­einzige ­Ursache für lokale Baum­schäden. In Österreich wächst die ­Waldfläche seit ­Jahrzehnten ungebrochen.

Umfrage - FPÖ gleichauf mit SPÖ

<i><small>Umfrage:</i></small>
FPÖ gleichauf mit SPÖ

Die Freiheitlichen sind momentan gleichauf mit den Sozialdemokraten.

Serbien - Krieg der Barrikaden

Krieg der Barrikaden

Belgrader Nationalisten hetzen die Kosovo-Serben gegen österreichische und deutsche Friedenstruppen auf. Damit setzt Serbien seine EU-Kandidatur aufs Spiel.

Krise - Paarlauf zu dritt

Paarlauf zu dritt

Österreichs Europapolitik kommt in der Krise ganz ohne eigene Initiativen aus. Faymann und Spindelegger folgen lieber brav den Vorgaben der deutschen Kanzlerin Angela Merkel.

Kunsthalle Wien - Gordischer Knoten

Gordischer Knoten

Die Kritik an der Amtsführung Gerald Matts und der Druck der Grünen zeitigten Konsequenzen: Die Kunsthalle Wien wird zu einer GmbH umgebaut, Matt dienstfrei gestellt. Die Schlammschlacht ist jedoch nicht zu Ende.