Archivsuche

Artikel vom Samstag, 5. März 2011

Herrschaftswissen

Verwaltung: Information als Herrschaftswissen

Hemmungslos sammelt der Staat Daten über seine Bürger, bei der Weitergabe von Informationen ist er jedoch rigide: Amtsgeheimnis und Datenschutz dienen als Vorwand. Kaum anderswo schotten sich die Behörden so dicht ab wie in Österreich.

Feiern und fallen

Auch nach Peter Noevers ­Abgang kehrt im Wiener MAK keine Ruhe ein

Nach dem Rücktritt von MAK-Direktor Peter Noever verhärten sich die Fronten im Haus am Stubenring – und in weiten Teilen der Wiener Kunstszene.

„Es ist Hunderte Male passiert“

„Es ist Hunderte Male passiert“

Der Salzburger Domprediger Peter Hofer soll eine minderjährige Ministrantin vergewaltigt haben. Er selbst spricht von freiwilligen Sexualkontakten mit einer Volljährigen.

Eatdrink:
Klaus Kamolz

<i><small>eatdrink von Klaus Kamolz</small></i>

Was Sie schon immer über Handsemmeln wissen wollten.

Autodrom: David Staretz

<i><small>Autodrom: David Staretz</i></small>
Autofahren, einspurigerweise

Ist das Motorrad der neue Kleinwagen?

Es waren einmal … die Antisemiten

Es waren einmal … die Antisemiten

Rechtsaußen-Parteien wie Front National, Vlaams Belang oder FPÖ wollen mit Judenfeindlichkeit plötzlich nichts mehr zu tun haben und lieber Israel vor dem Islamismus beschützen. Alles gelogen? Vielleicht, aber es macht sie noch erfolgreicher.

Peter Michael Lingens

<small><i>Peter Michael Lingens</small></i>
Freibrief für Massenmord

Die Flugverbotszone über Libyen war eine Illusion der beschossenen Bevölkerung. Den USA fehlen Wille und moralische Autorität, der EU fehlt die Einigkeit.

Schlechter als ihr Ruf

Aristokratie: Das verklärte Bild des Adels trügt

König George VI. und der Oscar, Prinz William und Kate, Freiherr Guttenberg und der Dok tor: Adel bezaubert mal wieder. Und ist trotzdem nicht besser als sein Ruf.

Beamtendienstrecht abgesagt

Beamtendienstrecht abgesagt

Die Regierung kapituliert und sagt die Besoldungsreform im öffentlichen Dienst ab. Den Beamten kann das nur recht sein: Sie behalten ihre höheren Lebenseinkommen.

„Terror. Das ist es, was ich spüre“

Libyen: Beklemmende Berichte eines Familienvaters aus Tripolis

Stress, Isolation und ständige Angst vor der Verhaftung: Die Twitter-Meldungen eines Familienvaters aus Tripolis geben einen beklemmenden Eindruck von den Umständen, unter denen Gaddafis Gegner in den weiterhin vom Regime kontrollierten Landesteilen leben.

Die Prüfung des Abtrünnigen

Libyen: Die Prüfung des Abtrünnigen

Plagiator, Bluffer, akademischer Dünnbrettbohrer? Auf der Wiener Imadec University ­legte der Diktatorensohn Saif Gaddafi einen eigens für ihn verfassten Wirtschaftstest ab – und bestand mit gutem Erfolg.

Georg Hoffmann-Ostenhof

<small></i>Georg Hoffmann-Ostenhof</small></i>
Die Stunde der Professoren

Wie die Plagiatsaffäre des Herrn zu Guttenberg doch noch ein Happy End fand.

Rainer Nikowitz

<small><i>Rainer Nikowitz</i></small>
Plagiatsplage

Jetzt geht die entmenschte Jagdgesellschaft auch noch auf Magister Grassers Diplomarbeit los. Das wird Folgen haben.

Sven Gächter

<small><i>Sven Gächter</i></small>
Jagdgesellschaftsspiele

Der Fall Guttenberg oder warum die Öffentlichkeit ein Recht darauf hat, beleidigt zu sein, wenn sie geblendet und hintergangen wird.

Elfriede Hammerl

<small><i>Elfriede Hammerl</i></small>
Romy, Conny, Peter und ich

Wie Elfriede Hammerl lernte, eine Undame zu sein. Anlässlich des 100. Frauentags am 8. März betreibt die profil-­Kolumnistin ­biografische Geschichtsforschung.

"Geld haben wir im Moment einfach nicht"

"Geld haben wir im Moment einfach nicht":
Beamtendienstrechtsreform wird abgesagt

In einem Interview in der aktuellen erscheinenden Ausgabe des Nachrichtenmagazins "profil" erklärt Beamtenministerin Gabriele Heinisch-Hosek, dass "eine Dienstrechts- und Besoldungsreform anfangs 200 bis 300 Millionen Euro zusätzlich pro Jahr" kosten würde. "Das Geld haben wir im Moment einfach nicht."