Archivsuche

Artikel vom Samstag, 19. Mai 2012

Umfrage - Fortschritt ist relativ

<i><small>Umfrage:</i></small>
Fortschritt ist relativ

Jeder fünfte Österreicher (20%) hält Kardinal Christoph Schönborn für einen rückschrittlichen Geistlichen.

Peter Michael Lingens

<small><i>Peter Michael Lingens</small></i>
Inflation statt Vermögensteuer

In zehn Jahren wird unser Geld nur mehr die Hälfte wert sein. Das wird nicht nur die Vermögenden, sondern insbesondere die Armen treffen. Offenbar hält man das für besser.

Georg Hoffmann-Ostenhof

<small><i>Georg Hoffmann-Ostenhof</small></i>
Fekter und ihre Feinde

Wie eine Oberösterreicherin ganz Europa gegen sich aufbringt.

Rainer Nikowitz

<small><i>Rainer Nikowitz</i></small>
Watschenmann

Der Kärntner Bildungsreferent heißt Uwe Scheuch. Schon allein dieser Satz ­erklärt nahezu alles über das Land.

Michael Nikbakhsh

<i><small>Michael Nikbakhsh</small></i>
Die Unberührbaren

Das neue „Transparenzpaket“ der Bundesregierung verspricht mehr, als es hält. Der Korruption ist so nicht beizukommen.

Bahnhofsbescherung

„Wien Mitte“ wächst sich zum baulichen Desaster aus

In Wien Mitte wird derzeit ein Bauprojekt fertiggestellt, das von zu vielen Architekturbüros, dem Investor und dem Gemeinderat kaputtkonzipiert wurde. Ein Paradebeispiel fatal verfehlter Stadtplanung.

Griechenland - Der gefährlichste Mann Europas

Alexis Tsipras: Der gefährlichste Mann Europas

Das riskante Spiel des griechischen Linksradikalen Alexis Tsipras mit der EU – und warum er es möglicherweise gewinnen wird.

Ernst Hinterberger - Der afoche Mensch

Nachruf Ernst Hinterberger: Der afoche Mensch

Bruder im Geist: Roland Neuwirth , „Extremschrammeln“-Gründer, über den Montag vergangener Woche verstorbenen Volkspoeten Ernst Hinterberger.

DDR-Spione in Österreich

DDR-Spione in Österreich

Sie trugen die Decknamen „Prokurist“, „Richter“ und „Sander“ – Top­leute des DDR-Geheimdiensts in Österreich. Neue Dokumente beleuchten einen der spektakulärsten Spionagefälle des Kalten Kriegs. In zentralen Rollen: Udo Proksch und der Prominentenwirt Rudi Wein.

Griechenland - „Austritt Griechenlands wäre die schlechteste Option“

Jean-Claude Trichet: „Austritt wäre die schlechteste Option“

Ex-EZB-Chef Jean-Claude Trichet über Inflationsgefahren, Milliardenkredite und die Krise in Griechenland.