Archivsuche

Artikel vom Freitag, 22. Februar 2013

Gefilmtes Antidepressivum

„Silver Linings": Gefilmtes Antidepressivum

David O. Russells Psycho-Komödie porträtiert grandios die seelische Gesundung innerhalb einer dysfunktionalen Familie.

Grobkörnige Hommage

„Argo“: Grobkörnige Hommage

Die (wahre) Geschichte dieses Films ist bizarr: Sechs amerikanische Diplomaten, die in höchster Lebensgefahr schweben, sollen aus dem Iran geschleust werden.

Wiederauferstehung

„Skyfall“: Wiederauferstehung

Vier Jahre später folgt nun also Craigs dritter Bond-Antritt, lange verzögert wegen des Konkurses des MGM-Studios.

Kicks und Ticks

„The Master“: Kicks und Ticks

Paul Thomas Andersons Sektendrama „The Master“ analysiert poetisch das Wesen der Verblendung. Einen irrwitzigeren Film als diesen wird man derzeit nicht finden.

Anna Giulia Fink

Anna Giulia Fink

Das Silvio-Mysterium

Silvio-Mysterium: Wahlkampf in Italien

Am kommenden Sonntag wählt Italien – und schon wieder laufen die Menschen der Skandalnudel Silvio Berlusconi in Scharen nach. Warum eigentlich? Eine Suche nach Erklärungen auf dem Weg von Norden nach Rom.

Alterskrusten

Alterskrusten: Eva Menasses neuer Roman

In ihrem Roman „Quasikristalle“ entwirft die Wiener Autorin Eva Menasse die Chronik eines Frauenlebens. Das gewagte Erzählexperiment kann seine hohen Ansprüche jedoch nicht ganz einlösen.

Der Küchenchef sagt Ciao

„fabios“: Der Küchenchef sagt Ciao

Joachim Gradwohl, vergangene Woche im Urlaub, wird den Hotspot wahrscheinlich im Mai verlassen. Ein Nachfolger zeichnet sich bereits ab.