Archivsuche

Artikel vom Samstag, 27. Juli 2013

Suhrkamp - "Das schreit nach der Zwangsjacke"

Norbert Gstrein: „Das schreit nach der Zwangsjacke”

Der Tiroler Schriftsteller Norbert Gstrein über das Glück des Lesens, die Tugenddiktatur der katholischen Kirche und seinen neuen Roman „Eine Ahnung vom Anfang“.

Peter Michael Lingens

<small><i>Peter Michael Lingens</small></i>
Steuer-Wahlkampf

„Gruppenbesteuerung“ als neue Front. SPÖ und Grüne sollten das Kind nicht mit dem Bad ausschütten.

Georg Hoffmann-Ostenhof

<small><i>Georg Hoffmann-Ostenhof</small></i>
Warum wir immer friedlicher werden

Über New Yorker Straßenräuber, geschlagene Kinder und sinkende Kriminalität.

Ulla Kramar-Schmid

<small><i>Ulla Kramar-Schmid</i></small>
Verdunkelungsgefahr

Was wir vor der Wahl sicher nicht hören werden, sind Wahrheiten, um die sich jene drücken, die nach der Wahl wieder regieren wollen.

Neustart Franziskus

Papst Franziskus: Für Fünftel der Österreicher hat sich Verhältnis zur Kirche verbessert

20% der Österreicher geben an, ihr Verhältnis zur katholischen Kirche habe sich seit dem Amtsantritt von Papst Franziskus im März verbessert.

„Was soll daran schlimm sein?“

Schwulen-Lobby im Vatikan: Ein Monsignore packt aus

Ein Monsignore des Vatikan erzählt von seinem Leben als homosexueller Priester und gewährt einen Einblick, was es mit der so genannten Schwulen-Lobby auf sich hat.

Heil Mozart!

Salzburger Festspiele: Jüdisch geprägt, von Goebbels missbraucht

Vor dem Anschluss denunzierten die Nazis die Salzburger Festspiele als „verjudeten Hexensabbath“, danach missbrauchte Goebbels das Festival als seine Bühne. Historiker durchleuchten das düsterste Kapitel der Institution, das sich heuer zum 75. Mal jährt. profil sprach mit den Enkeln von Max Reinhardt und Arthur Schnitzler.

„Nettoverschuldung wird immer schlechter“

Alpine hatte bereits 2009 Probleme, Rechnungen zu bezahlen

Die internen Protokolle der Alpine, zweiter Teil. ­Bereits 2009 standen dem Baukonzern die Schulden bis zum Hals. Und trotzdem wurden immer neue Verbindlichkeiten eingegangen.

Belastungsproben

Kärnten: Peter Kaiser in Top-Team-Affäre doch belastet

Gegenüber Korruptions­ermittlern belastete der ­eigene Büroleiter Landeshauptmann Peter Kaiser in der Top-Team-Affäre. ­Unwissentlich.