Archivsuche

Artikel vom Dienstag, 9. Juli 2013

Pensionsschocks

Privatpensionen: Österreichern bleibt nur Verlust und Ärger

Ärger und Verlust, das bleibt 5,2 Millionen Österreichern von den hochgelobten privaten Pensionen. Vor zehn Jahren gab es hochtrabende Versprechen. Nun zeigt sich: Die zugesagten Renditen sind überzogen, die Bürokratie ist überbordend. Für Gier, Rechenfehler und Dilettantismus will niemand die Verantwortung übernehmen.

Böse Miene zu Alpine

Böse Miene zu Alpine: Klagen oder nicht klagen?

Die Inhaber der im Mai 2012 platzierten Anleihe der Salzburger Alpine Holding GmbH (100 Millionen Euro Volumen, fünf Jahre Laufzeit, sechs Prozent Zinsen) stehen vor einer schwierigen Entscheidung.

Gefängnis - Hinter Gittern

Hinter Gittern: Fakten zur Jugendhaft

Die brutale Misshandlung eines 14-jährigen U-Häftlings durch seine Zellengenossen brachte die unzumutbaren Beatrix Karl in schwere Bedrängnis. Vor allem für Jugendliche kann Haft die Hölle sein.

Schuhplatteln mit Lil Wayne

ImPulsTanz Festival: Schuhplatteln mit Lil Wayne

Das Wiener Sommerfestival ImPulsTanz (11.7.-11.8.) präsentiert jedes Jahr - heuer zum 30. Mal - Tanzstars und Performance-Talente aus aller Welt. Karin Cerny stellt die Highlights und Entdeckungen dieser Saison vor.

Joyland - Er

Drei Gründe, Stephen King zu lieben

Drei (aktuelle) Gründe, Stephen King zu lieben, den als Literaten möglicherweise und als Zeitdiagnostiker ganz sicher meist unterschätzten Schriftsteller der Welt:

Bodybuilding - "Wozu färben Sie sich ein, Mister Universe?“

Mister Universe Klaus Drescher im Interview

Vor wenigen Tagen wurde der gebürtige Kärntner Klaus Drescher in Thessaloniki vom Bodybuilding-Verband WFF zum "Mister Universe 2013“ gekürt. Das große Vorbild des 25-Jährigen heißt Arnold Schwarzenegger. Sein Hauptnahrungsmittel: Eier.

Georg Hoffmann-Ostenhof

<small><i>Georg Hoffmann-Ostenhof</small></i>
Sommer des Zorns

Eine globale Protestbewegung ist unterwegs. Die alten Mächte des Status quo haben allen Grund, beunruhigt zu sein.

Prism-Enthüller auf der Flucht

Edward Snowden beantragt Asyl in Venezuela

Prism-Enthüller auf der Flucht: Der von den USA gesuchte Ex-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden hat einen Asylantrag in Venezuela gestellt. Snowdens Antrag sei eingegangen, sagte Staatschef Maduro. Snowden sitzt ohne gültige Ausweispapiere in Moskau fest.