Archivsuche

Artikel vom Samstag, 25. Januar 2014

„Überfallsartig vergasen“

1934: Wollte Kanzler Dollfuß E-Werks-Arbeiter „überfallsartig vergasen”?

Kurz vor dem 80. Jahrestag der dramatischen Ereignisse des Februar 1934 taucht ein verstörendes Dokument auf: Wollte Bundeskanzler Engelbert Dollfuß Wiener E-Werks-Arbeiter mit Giftgas töten lassen?

RTL - Go! Go!

Dschungelcamp: ein Medienphänomen namens Larissa Marolt

Wenn das TV-Publikum eine „Zicke“ benötigt, dann wird es eine kriegen. Eine Biografie anhand der Bericht­erstattung über ein Medienphänomen namens Larissa Marolt.

Peter Michael Lingens

<small><i>Peter Michael Lingens</small></i>
Der Unterschied ist Kreisky

Nur Schweden hat die Krise besser als Österreich gemeistert. Aber die Regierung wird geohrfeigt, und die FPÖ legt zu.

Gagausen - Georg Hoffmann-Ostenhof

<small><i>Georg Hoffmann-Ostenhof</small></i>
Die Gagausische Frage

Wie ein kaum bekanntes kleines Balkanvolk Weltgeschichte schreibt.

Rainer Nikowitz

<small><i>Rainer Nikowitz</i></small>
Reality Check

Köpfe auf Bussen, Reset-Tasten, Vermummungsverbot in halb Wien – was war das heute nur für ein seltsamer Tag?

Eugen Freund - Sven Gächter

<small><i>Sven Gächter</i></small>
Eitle Wonne Sonnenschein

Die SPÖ hat einen prominenten Kandidaten gesucht und gefunden. Sie mussten beide erkennen: Prominenz ist noch kein Programm.

Held und Buhmann

Ukraine: Oppositionsführer Vitali Klitschko zwischen allen Fronten

Vitali Klitschko ist zur Symbolfigur der Protestbewegung in der Ukraine geworden – um den Preis, gemeinsame Sache auch mit wüsten Nationalisten und gewaltbereiten Rechtsextremisten zu machen. Jetzt läuft er Gefahr, zwischen ihnen und der Regierung zerrieben zu werden.

Achse des Bösen

Achse des Bösen: Westösterreich gegen Wien

In Westösterreich lebt es sich gesünder, die Wirtschaft ist kräftiger, man ist gottesfürchtiger. Und mit Ressentiments gegen Wien ließ sich schon immer vortrefflich Politik machen – nicht nur von ÖVP-Landeshauptleuten.

Aufbruchstimmung

Schauspielhaus und brut werden neu ausgeschrieben

Aufbruchstimmung: Das Wiener Schauspielhaus und die Koproduktionsbühne brut werden gemeinsam neu ausgeschrieben.

Gegenwind

Umweltminister Rupprechter enttäuscht vom EU-Abgeordneten Rübig

Gegenwind: Wie die ÖVP-Fraktion die Klimapolitik des neuen Umweltministers Andrä Rupprechter unterläuft.

Nur 14% für Beibehaltung

Umfrage: Mehrheit für Abschaffung des Bundesrats

Die Mehrheit der Österreicher sind laut einer aktuellen profil-Umfrage für Abschaffung des Bundesrats. Nur 14% der Befragten sind für eine Beibehaltung. Die Landeshauptleute Hans Niessl und Michael Häupl plädieren indes gar für eine Aufwertung des Bundesrats.

Proteste gegen Akademikerball der FPÖ

Proteste gegen Akademikerball der FPÖ: Verletzte und Festnahmen

Der Akademikerball der FPÖ hat am Freitagabend in Wien für die erwarteten Proteste gesorgt. Mehrere Demonstrationen gingen durch die Innenstadt, nach ihrer Auflösung kam es zu Gewalttätigkeiten und Sachbeschädigungen. Nach Polizeiangaben gab es 22 Verletzte, darunter fünf Polizisten. 14 Menschen wurden festgenommen. Auch der Vorwurf von Polizeiübergriffen wurde laut.

„Auf dem Weg in die Autokratie”

Ukraine: „Auf dem Weg in die Autokratie”

Elmar Brok, Vorsitzender des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten im EU-Parlament, über die Situation in der Ukraine, das brutale Vorgehen der Sicherheitskräfte und die Erpressungsversuche Russlands.