Archivsuche

Artikel vom Dienstag, 28. Oktober 2014

14,4 Millionen ohne Spesen

Aliyev-Affäre: 14,4 Millionen aus Kasachstan an Lansky

Opferverein „Tagdyr“ zahlte für Rechtsvertretung Anwalt Gabriel Lansky zwischen 2009 und 2012 über 14 Millionen Euro – exklusive Spesen.

Oberlandesgericht Wien bestätigt Erstgericht

Aliyev-Affäre: Opferverein „Tagdyr“ soll Tarnorganisation des kasachischen Geheimdienstes sein

Oberlandesgericht Wien bestätigt Erstgericht.

Massen-Hysterie

Frankreich: Angst vor Horror-Clowns geht um

In diesen düsteren Tagen vor Halloween geht die Angst in Frankreich um: Böse Clowns tauchen - teils mit Eisenstangen oder Messern bewaffnet - im ganzen Land auf und terrorisieren die Menschen.

Kampf gegen das Böse

Vatikan: Papst Franziskus lobt Einsatz der Exorzisten

Der Papst hat den Einsatz der Exorzisten zugunsten derjenigen Christen gelobt, die wegen des Werks des Bösen leiden.

PK mit Häupl und Wrabetz

Song Contest: Ticketverkauf startet Mitte November

Für den Eurovision Song Contest kommendes Jahr in Wien sind bald Tickets erhältlich: Der Verkauf startet Mitte November.

Mitterlehner kritisiert Bandion-Ortner

Bandion-Ortner-Interview: Regierung will Abdullah-Zentrum prüfen

Die Bundesregierung hält das König-Abdullah-Dialogzentrum unter Beobachtung. Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) und Vizekanzler Reinhold Mitterlehner (ÖVP) erklärten am Dienstag im Pressefoyer nach dem Ministerrat, dass man vor einer Vertragsverlängerung im nächsten Jahr die Tätigkeit des von Saudi Arabien finanzierten Zentrums in Wien genau prüfen wolle.

23 Kandidaten

Weltfußballer-Wahl: Sechs Bayern- und Real-Kicker nominiert

Bayern München und Real Madrid sind bei der Nominierung der 23 Kandidaten für die Wahl zum FIFA-Weltfußballer 2014 mit je sechs Spielern am stärksten vertreten.

Das Ende des hässlichen Deutschen

Der Fall des Eisernen Vorhangs: Das Ende des hässlichen Deutschen

Das nach dem Mauerfall wiedervereinigte Deutschland zeigt sich bisher als erstaunliche Erfolgsstory. Nicht zuletzt wegen seines beeindruckenden politischen Personals.

"Es gibt keinen schwierigen Gast"

Interview mit Pierre Jochem, dem Direktor des "besten Hotels der Welt"

Pierre Jochem, Direktor des La Mamounia in Marrakesch, das vor einem Jahr zum besten Hotel der Welt gekürt wurde, über "Hemingway“-Gäste, Hochstapler-Gäste, schwierige Gäste - und den Schlüsselreiz, der Luxusoasen ausmacht: das perfekte Service.

Bummerlgsund

Horst Chmela wird 75: Wie aus einem Wienerlied ein Welthit wurde

Horst Chmela schrieb das einzige Wienerlied, das ein Welthit wurde. Dennoch blieb ihm die große Öffentlichkeit verwehrt. Jetzt macht er einen letzten Anlauf, seinem Selbst gerecht zu werden.

Zonenschutz

Zonenschutz: Österreichs soziale Biotope und ihre Bewohner

Die Wirtschaft läuft schlecht, der Staat muss sparen. Aber das betrifft beileibe nicht alle Bürger: Wer sich auf wohlerworbene Rechte berufen kann, ist fein heraus. Rosemarie Schwaiger über Österreichs Biotope und ihre Bewohner.

Kein Kindergeburtstag

Kein Kindergeburtstag: Metallica feiern 33-jähriges Bandjubiläum

Metallica, die wahrscheinlich größte Heavy Metal-Band aller Zeiten, wurde heute vor 33 Jahren gegründet.

Demokratiewende

Tunesien-Wahl: Säkulare Allianz Nidaa Tounes siegt

Bei der Parlamentswahl in Tunesien ist das säkulare Bündnis Nidaa Tounes (Ruf Tunesiens) allem Anschein nach auf den ersten Platz gekommen.

Glückwünsche aus Brüssel

Ukraine-Wahl: Wahlsieger planen Koalition für EU-Kurs

Nach ihrem klaren Sieg bei der Parlamentsneuwahl in der krisengeschüttelten Ukraine haben die in die EU strebenden Parteien mit den Koalitionsverhandlungen begonnen.