Archivsuche

Artikel vom Montag, 14. April 2014

Raubkunst-Fall

Raubkunst-Fall bei den Wiener Philharmonikern

Das berühmte Orchester hat seit 1940 ein entwendetes Gemälde in seinem Besitz: Es war das Geschenk eines deutschen Generals für ein Konzert im besetzten Frankreich. Erst jetzt wurden die ehemaligen Besitzer des Kunstwerks gefunden.

Die Gefangenen von PK 12

Zentralafrikanische Republik: Die Gefangenen von PK 12

Bürgerkriegs-Wahnsinn in der Zentralafrikanischen Republik: Seit Wochen werden 1800 Muslime in ihrer Moschee von einem christlichen Mob belagert und ausgehungert. Internationale Hilfsorganisationen sind machtlos.

Der österreichische Gurlitt

NS-Raubkunst: Der österreichische
Gurlitt

Der Bilderfund des ehemaligen Nazi-Kunsthändlers Hildebrand Gurlitt erschüttert die deutsche Kunstszene. Doch auch dessen Cousin Wolfgang Gurlitt hatte mit Raubkunst gehandelt, war nach dem Krieg in Österreich eingebürgert und vor der Enteignung bewahrt worden. Das Linzer Lentos-Museum kämpft heute noch mit seiner „Gurlitt-Sammlung“. Zahlreiche Bilder mussten an jüdische Erben zurückgegeben werden, zwei Gemälde werden gerade überprüft.

Kusch am Bau

„Pfusch am Bau”: Zweifelhafte Methoden bei der ATV-Dokusoap

In der ATV-Dokusoap "Pfusch am Bau“ zerrt der Bausachverständige Günther Nussbaum schwarze Schafe vor den Vorhang. Seine eigenen Methoden sind aber auch nicht blütenweiß.

Beliebte Fernseh-Fahnder

"Tatort": Die 30 beliebtesten Kommissare - Til Schweiger nur Platz 29

Die beliebtesten Fernseh-Fahnder: Platz 1 für Dietmar Bär. Til Schweiger (Platz 29) ist zwar der bekannteste Fahnder - aber nicht besonders beliebt.

Strache - „Keine rassistische Motivation“

Harald ­Vilimsky: „Keine rassistische Motivation“

FPÖ-Generalsekretär Harald ­Vilimsky über den Fall Mölzer, ­kulturferne Immigranten und „die ­organisierte Mafia aus Osteuropa“.

„Je länger, desto besser“

Causa „Terminal Tower“: Justiz führt neben Karl-Heinz Grasser 27 weitere Beschuldigte

Die Justiz hat ihre Ermittlungen im Fall „Terminal Tower“ abgeschlossen. 28, teils sehr prominenten, Beschuldigten droht Ungemach. Unter ihnen:
Karl-Heinz Grasser, Horst Pöchhacker, Ludwig Scharinger und gleich zwei Linzer Bürgermeister.

YouTube-Star und Manga-Heldin

YouTube-Star: Krim-Staatsanwältin Natalia Poklonskaya

YouTube-Star und Manga-Heldin: Wie Natalia Poklonskaya, die Staatsanwältin der Krim, zum Weltstar wurde.

Strache - Eliminierte Elemente

FPÖ: Warum Mölzers Demontage eine baldige blaue Regierungsbeteiligung wahrscheinlicher macht

Erst Andreas Mölzer: Heinz-Christian Strache vertreibt deutschnationale Störenfriede aus seiner Österreich-patriotischen Partei. Das Nahziel: Stimmen­maximierung. Das Fernziel: Regierungsbeteiligung.

Franks goldene Jahre

Frank Stronach: 38-Millionen-Euro-Honorar löste in Kanada Proteste aus

Franks goldene Jahre: Frank Stronach hatte 2013 ein Beratungshonorar von 38 Millionen Euro von Magna kassiert. In seiner Wahlheimat löste der Kurzzeitpolitiker damit Proteste aus.