Archivsuche

Artikel vom Samstag, 5. Juli 2014

Orange Offensivpower gegen Costa Ricas Defensivkünstler

Niederlande gegen Costa Rica: Fußball-WM Viertelfinale - Live-Stream und Infos

Im Viertelfinale der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 trifft die Niederlande auf Costa Rica (22:00 Uhr, Live-Stream ORF eins). Dabei trifft die orange Offensivpower auf Costa Ricas Defensivkünstler.

Hoffen auf Messi

Argentinien gegen Belgien: Fußball-WM Viertelfinale - Live-Stream und Infos

Im Viertelfinale der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 trifft Argentinien auf Belgien (18:00 Uhr, Live-Stream ORF eins). Argentinien hofft dabei auf die nächste Galavorstellung von Superstar Messi.

Rainer Nikowitz

<small><i>Rainer Nikowitz</i></small>
Bewegte Zeiten

Hymnen, Burkas – und was beide miteinander zu tun haben.

Peter Michael Lingens

<small><i>Peter Michael Lingens</small></i>
Das Aushungern der freien Schulen

Der „Wachstumsschub“ durch den Sparpakt ist ausgeblieben – also will Michael Spindelegger noch mehr sparen. Jüngstes Opfer sind die freien Privatschulen.

Peter Sloterdijk - Georg Hoffmann-Ostenhof

<small><i>Georg Hoffmann-Ostenhof</small></i>
Nach mir die Sintflut

Peter Sloterdijks kurzer Weg vom Elfenbeinturm an den Stammtisch.

Elfriede Hammerl

<small><i>Elfriede Hammerl</i></small>
Beinharter Respekt

Und jetzt – Volksbefragung: Sollen Frauen im Wählerverzeichnis genannt werden?

Andreas Treichl - Größer, schneller, weiter. Einst ritten Österreichs Banker aus, den Osten zu erobern. Dann warf er sie ab. Am Beispiel Andreas Treichl

Michael Nikbakhsh: Das Andreas-Kreuz

Größer, schneller, weiter. Einst ritten Österreichs Banker aus, den Osten zu erobern. Dann warf er sie ab. Am Beispiel Andreas Treichl.

Die Mär von Lampedusa

Lampedusa: Wie Flüchtlinge für die verfehlte EU-Politik büßen müssen

Italien – trotz Wirtschaftskrise unter den Top 30 der reichsten Länder der Welt – behauptet, es sei von der Zahl der Bootsflüchtlinge überfordert. Büßen ­müssen das die ­Migranten.

Ausweitung der ­Krampfzone

Fußball-WM 2014: Ausweitung der ­Krampfzone

Woche drei in Brasilien stand ganz im Zeichen künstlicher Erregungen. Sven Gächter über aktuelle und historische K.o.-Duelle.

Schock für WM-Gastgeber Brasilien

Superstar Neymar fällt wegen Wirbelbruchs für gesamte WM aus

Brasiliens Fußball-Star Neymar hat im WM-Viertelfinale gegen Kolumbien einen Wirbelbruch erlitten und fällt für den Rest des Turniers aus. Das sagte der Teamarzt der Selecao, Rodrigo Lasmar, dem TV-Sender SporTV. Der 22-Jährige war wenige Minuten vor Spielende bei einer harten Knie-Attacke des Kolumbianers Juan Zuniga am Rücken verletzt worden.

58% der Österreicher dagegen

Umfrage: 34% für Legalisierung von Cannabis

Laut einer aktuellen profil-Umfrage sprechen sich 34% der Österreicher für eine Legalisierung von Cannabis aus. 58% sind gegen eine Legalisierung.

Rettung rüstet ab

Belegschaftsaufstand bei Wiener Berufsrettung

Geplante Reduktion der Berufssanitäter: SP-Gewerkschafter befürchten „Verschlechterung der Qualität des Rettungsdienstes“. Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely erntet heftige Kritik aus den eigenen Reihen.

profilunerhoert26 - Neue Alben: Mastodon, Eugene McGuinnes

Neue Alben: Mastodon und Eugene McGuinnes

Pünktlich vor dem Sommerloch beschert uns die US-amerikanische Band Mastodon ein wahres Freudenalbum. Warum: lesen Sie hier! Außerdem: Eugene McGuiness und seine feingliedrige Gitarrenmusik. profil unerhört präsentiert die wichtigsten CDs der Woche.

Traum von der "Hexacampeao"

Brasilien gegen Kolumbien: Fußball-WM Viertelfinale - (Ergebnis 2:1)

WM-Gastgeber Brasilien trifft im Viertelfinale der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 auf die Überraschungsmannschaft aus Kolumbien (22:00 Uhr, Live-Stream ORF eins). Für Brasilien wird es keine leichte Aufgabe: Die Kolumbianer haben sich als einziges Team bisher wirklich souverän präsentiert.

"Ein enges Spiel"

Fußball-WM 2014: Viertelfinale Frankreich vs. Deutschland - (Ergebnis 0:1)

WM-Klassiker im Endspiel-Stadion: Im Viertelfinale der Live-Stream ORF eins) im Maracana-Stadion in Rio de Janeiro auf einander.

Baden gehen

Stadthallenbad: Familiäre Verflechtungen bei Sanierung

Mit dreijähriger Verspätung wurde das Stadthallenbad wieder eröffnet. Der Bauskandal davor verlief nach klassischer Wiener Mischung: auffällige Vergaben, Freunderlwirtschaft, ein Hauch Family-Business.

27,6 Millionen an britische Zweckgesellschaft

ÖBB werfen Ex-Manager Poschalko „organisierte Kreditverträge“ vor

Die ÖBB werfen dem ehemaligem ÖBB-Manager Gustav Poschalko „organisierte Kreditverträge“ vor. Eine britische Zweckgesellschaft soll auf diesem Weg 27,6 Millionen erhalten haben.