Archivsuche

Artikel vom Montag, 29. September 2014

Georg Hoffmann-Ostenhof

<small><i>Georg Hoffmann-Ostenhof</small></i>
Her&#8198;mit&#8198;der&#8198;Marie!

Helikopter-Money: Warum die Zentralbanken direkt Geld an die Menschen überweisen sollten.

Netflix, das Mantra vom "Ende des Fernsehens"

Sven Gächter: Netflix, das Mantra vom "Ende des Fernsehens"

Eine Werbekampagne darf dann als besonders erfolgreich gelten, wenn ihre propagandistische Substanz punktgenau in der angepeilten Öffentlichkeit ankommt und ungefiltert weiterverbreitet wird.

Per Computer durch die Galaxis

Per Computer durch die Galaxis: Ein spektakuläres Planetarium eröffnet in Wien

Diese Woche eröffnet in Wien eines der modernsten Planetarien der Welt: ein digitales Observatorium, das virtuelle Reisen in die exotischsten und bizarrsten Winkel des Universums erlaubt.

Ukraine - "Der Kreml kann zufrieden sein"

Politologe Gerhard Mangott über die Ukraine-Krise: "Der Kreml kann zufrieden sein"

Der Russland-Experte Gerhard Mangott über seinen Ruf als "Putin-Versteher" und die Schuld des Westens an der aktuellen Ukraine-Krise.

Ulla Kramar-Schmid

<small><i>Ulla Kramar-Schmid</i></small>
Die Meischi­-Falle

Es riecht streng: Ermittlungen rund um Walter Meischberger wurden
eingestellt. Das Odeur ist freilich politisch verursacht.

"Ich bin das ideale Opfer"

Silvia Stantejsky über die Burgtheater-Affäre: "Ich bin das ideale Opfer"

Die Ex-Geschäftsführerin des Burgtheaters, Silvia Stantejsky, nimmt erstmals ausführlich Stellung zum Vorwurf der Bilanz- und Urkundenfälschung, zu Cashflow, Arbeitsüberlastung und Matthias
Hartmanns Zahlen-Aversion – und zu ihrer Burnout-Erkrankung.

Extrem angepasst

Extrem angepasst: "Normcore" macht das Leben an der Uni entspannter

Weiße Socken, Sandalen, Fleece-Jacke: Warum kleiden sich Studenten wie eine Mischung aus den eigenen Eltern und Pauschalurlaubern? Das aktuelle Modephänomen "Normcore" macht das Leben am Campus entspannter.

IS - Fünf Fragen zum Krieg

Fünf brennende Fragen zur Killermiliz "Islamischer Staat"

Die USA fliegen wieder Angriffe im Irak, Europa ist diesmal mit von der Partie – und der globale Dschihad hat einen neuen Namen: „Islamischer Staat“. Wie gefährlich ist er für den Westen?

„Kühe attackieren nie ohne Grund“

Martin Ott: „Kühe attackieren nie ohne Grund“

Der Schweizer Landwirt und „Kuhversteher“ Martin Ott über Adoptionsverfahren bei Kühen und die Gründe für ihren Zorn.

Rinderwahnsinn

Kuh-Attacken: Drehen die Rinder durch - oder die Menschen?

Horrormeldungen von Kuh-Attacken auf Wanderer bestimmten den Sommer. Drehen die Viecher jetzt alle durch? profil befragte Züchter, Bauern und „Kuhflüsterer“ über die Psyche der so in Verruf geratenen Tiere. Fazit: Nicht die Kühe spinnen, sondern die Menschen haben den richtigen Umgang mit ihnen verlernt.

Lost in Traiskirchen

Andreas Babler hat einen unmöglichen Job: Er ist Bürgermeister von Traiskirchen

Bürgermeister von Traiskirchen ist ein unmögliches Amt. Doch Andreas Babler, ein Arbeiterkind mit Marx-Bibelfestigkeit, wollte genau das.