Archivsuche

Artikel vom Mittwoch, 3. September 2014

Auftrag Krisenbewältigung

NATO-Gipfeltreffen 2014 nicht nur im Zeichen der Ukraine-Krise

Die NATO sucht auf ihrem Gipfel eine angemessene Antwort auf die Ukraine-Krise. Bei dem Treffen in Wales wird es aber auch noch um andere Krisenherde gehen.

Mann, oh Mann!

Umfrage: Österreichs Männer weit entfernt von Halbe-Halbe

Vor drei Wochen stellte profil mit einer sprachlich "gegenderten“ Ausgabe das Rollenverständnis der Geschlechter auf die Probe. Nun liefert die Wissenschaft empirische Befunde zum heimischen Mann nach.

Von Platz 16 auf 21

WEF-Wettbewerbsranking: Österreich fällt um fünf Plätze zurück

Im jüngsten Ranking des Weltwirtschaftsforums (WEF) zur Wettbewerbsfähigkeit ist Österreich von Platz 16 auf Platz 21 zurückgefallen.

Die Spielwütigen

"Im Keller" und "Ich seh, Ich seh": Kellerhorror und Familientrauma

Unterirdisches Dasein, blutige Familienmachtspiele: Zwei verstörende neue Filme aus Österreich wurden bei den Filmfestspielen am Lido uraufgeführt.

Sanktions-Drohung

Fußball: EU erwägt Boykott der WM 2018 in Russland

Die Politik denkt über einen Boykott der Fußball-WM 2018 in Russland nach, FIFA-Boss Joseph Blatter ist klar dagegen.

"Einig" oder doch nicht?

Ukraine-Krise: Verwirrspiel um Waffenruhe

Kurz war am Mittwoch bereits von einem "dauerhaften Waffenstillstand" zwischen Kiew und Moskau im Konflikt um die Ostukraine die Rede, dann jedoch ruderten beide Seiten zurück.

Hungrig auf Erfolge

EM-Qualifikation: Alaba hat mit dem ÖFB-Team große Ziele

David Alaba ist am Montag direkt aus München beim ersten Medientermin der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft vor dem Auftakt der EM-Qualifikation in Wien eingetroffen. Seine angestrebte Zukunft im Mittelfeld der Bayern könnte sich durch die Verpflichtung des spanischen Routiniers Xabi Alonso noch einmal verschieben.

STARBUGS?!

STARBUGS?! Eine Ausstellung über Insekten als Nahrungsmittel

Insekten sind nicht die Lösung aller Probleme, aber ganz sicher ein spannender Teil davon.

"Wir haben eine optimale Lösung"

Rauchverbot: Wirtschaftskammer sieht keinen Grund für Änderungen

Die neue Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser (SPÖ) hat angekündigt, an dem Plan für ein generelles Rauchverbot in der Gastronomie festzuhalten. Die Wirtschaftskammer hält dagegen.

Bond-Bösewicht

Fassbinder-Star und Bond-Schurke: Schauspieler Gottfried John gestorben

Er war der Bösewicht im James-Bond-Film "Goldeneye": Gottfried John. Auch von der Bühne und aus dem Fernsehen kannte man den Mann, dessen Gesicht man nicht vergisst. Nun starb der Schauspieler mit 72.

"Menschen können nicht dauerhaft glücklich sein"

François Lelord: "Menschen können nicht dauerhaft glücklich sein"

Der französische Psychiater und Schriftsteller François Lelord über die Verfilmung seines Bestsellers "Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück", Depressionen und die Suche nach dauerhaftem Glück.

Neues Schreckensvideo

Video: IS-Geisel Steven Sotloff offenbar ebenfalls enthauptet

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat offenbar erneut einen US-Journalisten enthauptet. Der vor einem Jahr in Syrien entführte Reporter Steven Sotloff soll aus Rache für die US-Luftangriffe im Irak vor laufender Kamera getötet worden sein.

Die iCloud-Falle

Nacktfoto-Skandal: Worauf man bei der iCloud-Nutzung achten sollte

Dutzende private Nacktfotos von Stars wie Jennifer Lawrence und Rihanna kursieren derzeit im Internet - geklaut und verbreitet von Hackern.

Zweite US-Geisel hingerichtet

Nach Enthauptung zweiter US-Geisel: Obama will Bündnis gegen IS

Ein Video, dass die Enthauptung eines weiteren amerikanischen Journalisten durch die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) zeigen soll, löst weltweites Entsetzen aus. US-Präsident Barack Obama kündigte eine diplomatische Initiative an, ein Bündnis zur Bekämpfung von IS zu schmieden.

Geboren, um zu sterben

Eltern von schwer kranken Kindern erhalten kaum Unterstützung

Durch die moderne Medizin ist die Lebenserwartung von schwer kranken Kindern stark gestiegen. Das Versorgungssystem ist dafür nicht gewappnet. Betroffene Eltern haben mit Behördenschikanen, finanziellem Druck und einem prekären Mangel an Pflege- und Hospizangeboten zu kämpfen.