Archivsuche

Artikel vom Dienstag, 20. Januar 2015

Kitzbühel zum 75. Mal im Hahnenkamm-Fieber

Streif: Kitzbühel zum 75. Mal im Hahnenkamm-Fieber

Fünfeinhalb Monate nach der 70. Auflage des traditionellen Tennisturniers feierte Kitzbühel diese Woche erneut. Grund ist die 75. Ausgabe der Hahnenkammrennen mit ihren spektakulären Rennen auf der Streif, der Streifalm und dem Ganslern.

Anschläge in Österreich geplant?

Österreicher wegen Terrorverdachts in Frankreich festgenommen

Ein Österreicher ist in der Nacht von Montag auf Dienstag in Béziers in Frankreich gemeinsam mit vier Tschetschenen wegen Terrorverdachts festgenommen worden.

Philosoph Jacques Rancière über Zeitnot und digitales Kino

Philosoph Jacques Rancière über Zeitnot und digitales Kino

Der französische Philosoph Jacques Rancière über das Dilemma seiner Popularität, die Fallen des Realen, die Zukunft des Kinos und den Mythos des Undarstellbaren.

Ist das Leben lebensgefährlich, Herr Strunk?

Der deutsche Humorist Heinz Strunk im Interview

Ist das Leben lebensgefährlich, Herr Strunk?

Die wichtigsten Player und ihre Strategien

Griechenland-Krise: Die wichtigsten Player und ihre Strategien

Das "Grexit“-Gespenst geht wieder um in Europa. Wer sind die entscheidenden Akteure in dem griechischen Schuldendrama, und auf welche Strategien setzen sie?

Prinzip der "verantwortungsbewussten Elternschaft"

Papst: Katholiken müssen sich nicht "wie Karnickel" vermehren

Katholisch zu sein bedeutet nach Meinung von Papst Franziskus nicht, sich unkontrolliert fortzupflanzen.

20 Jahre nach dem Sprenganschlag auf Roma

Roma in Oberwart: "Wir sind nach wie vor nicht erwünscht"

20 Jahre nach dem Attentat von Oberwart hat sich das Leben der Roma nicht viel verändert.

"Nicht zu akzeptieren"

Abdullah-Zentrum: Faymann macht weiter Druck

Das umstrittene, von Saudi-Arabien finanzierte Abdullah-Zentrum für Interreligiösen Dialog (KAICIID) beschäftigt die Politik weiterhin.

Ausweitung der Kusszone

Prückel-Affäre: Rechtlich spricht nichts gegen eine Diskriminierung von Lesben

Rein rechtlich spricht nichts dagegen, dass eine Wiener Kaffeehausbesitzerin ein lesbisches Paar in ihrem Kaffeehaus diskriminiert. Oder Muslime. Oder Nazis.

Interview mit Eckehard Quin, Chef der Lehrergewerkschaft

Eckehard Quin: "Das ist nur die zweitbeste Lösung"

Eckehard Quin, Chef der Lehrergewerkschaft, kritisiert die Gratis-Nachhilfe.

Lehrer kritisieren Gratis-Nachhilfe in Wien

Weg mit dem Fleck: Lehrer kritisieren Gratis-Nachhilfe in Wien

Ab Februar bezahlt die Stadt Wien AHS-Schülern den Nachhilfeunterricht. Den Lehrern gefällt das gar nicht.