Archivsuche

Artikel vom Donnerstag, 22. Oktober 2015

Minister traf Facebook: Kooperation mit Staatsanwälten gefordert

Minister traf Facebook: Kooperation mit Staatsanwälten gefordert

Justizminister Wolfgang Brandstetter fordert Vernetzung mit Staatsanwälten und kündigt weiteren Austausch mit Facebook an.

Flo und Wisch in Aktion.

Flo und Wisch: #ShitstormWelcome

AmeriGa, Herbert ProhasGa oder GauGau – das Artensterben der Konsonanten, geistreich verpackt im Kabarett-Wahnsinn.

Michael Nikbakhsh: Leidzinsen

Michael Nikbakhsh: Leidzinsen

Weltspartag! Anbei ein kleiner Smalltalk-Guide.

Michaela Ernst: Besser leben

Michaela Ernst: Besser leben

Ökonomen, die nach dem Guten streben. Chinas Weg von der Kommando zur freien Marktwirtschaft. Und imagefördernde Zeit- und Geldbringer. So soll Wirtschaft funktionieren!

Nobelpreisvergabe: Roth wurde 2013 für seine Marktdesign-Theorie geehrt.

Nobelpreisträger Alvin Elliot Roth: "Ich bin kein Moralist"

Ein Ökonom, der Leben rettet: Der amerikanische Wirtschaftsnobelpreisträger Alvin Elliot Roth über die Sinnhaftigkeit einer Nieren-Börse, die Gemeinsamkeiten von Flüchtlingen und Schülern und die Notwendigkeit, Leihmutterschaft zu regulieren.

Elektronik-Pionier Hans-Joachim Roedelius.
Interview

Musik-Legende Roedelius: "Am Anfang haben wir nur Lärm produziert“

Krautrock und die Folgen: Elektronik-Pionier Hans-Joachim Roedelius über die Heilkraft der Musik, seine Freundschaft zu Brian Eno und warum er heute auf kein U2-Konzert mehr gehen würde.

Josef Pühringer und Manfred Haimbuchner bei der TV-Diskussion zur oberösterreichischen Landtagswahl.

Schwarz-Blau reloaded: Wo bleibt der Aufschrei?

Schwarz-blaue Regierungen werden nicht mehr von Demonstrationen, sondern bestenfalls von emotionalen Wimpernschlägen begleitet. Clemens Neuhold über die Erosion des Widerstandes.

Wahlurnen im Logistikzentrum der MA 54 in Wien.

Stimmengewirr: Wahlkarten auf dem Prüfstand

Ursprünglich gedacht für Weltenbummler oder Zweitwohnsitzer, sind Wahlkarten zum Massenphänomen geworden. Fünf Gründe, warum die Briefwahl-Mania mit dem geheimen, persönlichen Wahlrecht nicht mehr vereinbar ist.

Familie Mahie: "Drosendorf ist jetzt unsere neue Heimat"
Video

Check-in: Abir und Fakhri aus Syrien

Flüchtlinge erzählen ihre Geschichte. Diese Woche: Abir (25) und ihr Mann Fakhri (32) aus Syrien.

Schützende Hand des Kaiserhauses: Zuwanderer in der Donaumonarchie

Schützende Hand des Kaiserhauses: Zuwanderer in der Donaumonarchie

Angst vor Zuwanderern waren schon in der Donaumonarchie ausgeprägt. Sozialhistoriker Andreas Weigl über die Rolle des Kaisers und die Parallelen zu heute.

Rainer Nikowitz: Ungleichung

Rainer Nikowitz: Ungleichung

Im schwarz-blauen Oberösterreich geht gerade die Welt unter – ganz im Gegensatz zum rot-blauen Burgenland. Und zum Glück haben wir die SPÖ, der so feine Unterschiede gleich auffallen.

Peter Michael Lingens: Der Fluch der guten Tat

Peter Michael Lingens: Der Fluch der guten Tat

Die gravierenden Folgen des Fehlers der Angela Merkel für sie selbst, Deutschland und die EU.

Georg Hoffmann-Ostenhof: Canossa in der Türkei

Georg Hoffmann-Ostenhof: Canossa in der Türkei

Merkel bei Erdogan: Realpolitik kann zuweilen peinlich sein – notwendig ist sie dennoch.

Elfriede Hammerl: Indiskret

Elfriede Hammerl: Indiskret

Muss man alles herzeigen, was man nicht zu verbergen hat?

Christian Rainer: "Arm sind sie nicht, nur Schweine“

Christian Rainer: "Arm sind sie nicht, nur Schweine“

Aufwallungen bis hin zur Aufhetzung. Aufarbeitung oder Aufschaukelungsalarm?

Erhard Oeser erklärt das Phänomen der Xenophobie.

Wissenschafter Erhard Oeser: "Neorassistische Vorstellungen“

Der Wissenschaftstheoretiker Erhard Oeser über die lange Geschichte der Xenophobie, pseudowissenschaftliche Islamängste und statistische Lügen.

Mustafa Hadi: „Ich habe nie etwas Böses gemacht. Aber vielleicht habe ich viel zu wenig für Flüchtlinge getan.“

Mustafa Hadi: Der Dolmetscher der Republik

Mustafa Hadi übersetzte bei Staatsbesuchen von Gaddafi und Arafat, bei Delegationen im Nahen Osten – und Tausende Geschichten von Flüchtlingen. Jetzt ist er 65. Zeit, ehrlich über einen gefährlich unterschätzten Beruf zu reden, der über die Gewährung von Asyl mitentscheidet.

Eine Geschichte von falscher Liebe, reinem Kokain und 1261 Tagen Haft

Eine Geschichte von falscher Liebe, reinem Kokain und 1261 Tagen Haft

Eine junge Frau wird von ihrem neuen Freund zu einem Urlaub in Südamerika überredet. Beim Einchecken zum Rückflug finden Drogenfahnder in ihrem Gepäck mehrere Kilogramm Suchtgift: Wie die Österreicherin Nathalie H. dreieinhalb Jahre Haft in Kolumbien überlebte – und warum sie jetzt am liebsten dorthin zurückkehren würde.

Doc Brown und Marty McFly reisen gemeinsam durch Vergangenheit und Zukunft.

„Zurück in die Zukunft“ für Anfänger

Für "Zurück in die Zukunft"-Fans war gestern ein Freudentag: Marty McFly landet am 21. Oktober 2015 um 16:29 Uhr in der Zukunft. Christina Feist jedoch hatte bis gestern vom coolsten Zeitreisenden noch nie gehört - und warf sich wacker in den Kinosaal.

Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer.

LH Haslauer ortet "Todsünden" der ÖVP

Salzburger Landeshauptmann kritisiert Zentralismus der Volkspartei und fordert Höchstgrenze für Flüchtlinge.

1 2