Archivsuche

Artikel vom Montag, 16. März 2015

Videoblog: Wie ist es um Österreich anno 2015 bestellt?

Videoblog: Wie ist es um Österreich anno 2015 bestellt?

Zehn österreichische Autorinnen und Autoren geben für profil Auskunft über ihr Land. Sven Gächter im Gespräch mit Stefan Grissemann.

BZÖ bietet Ursula Stenzel "neue politische Heimat" an

BZÖ bietet Ursula Stenzel "neue politische Heimat" an

Eine ungewöhnliche Koalition im Vorfeld der kommenden Wien-Wahl hat am Montag das Wiener BZÖ ersonnen: Per Aussendung bot man der Bezirksvorsteherin der Inneren Stadt, Ursula Stenzel (ÖVP) eine "neue politische Heimat" an.

Boris Bukowski: "Bilderbuch finde ich schnuckelig"
Interview

Boris Bukowski: "Bilderbuch finde ich schnuckelig"

Boris Bukowski macht seit über 50 Jahren Musik, als Solomusiker erspielte er sich in den 1980er-Jahren einen Fixplatz im heimischen Austropop. Heute grast er mit seinen Liedern und Geschichten die Kleinkunstbühnen des Landes ab. An Pensionierung denkt der Steirer noch lange nicht. Ein Gespräch über neue österreichische Popmusik, sein Unbehagen mit Ö3 und seine schwierigste Zeit als Musiker.

Nach Zyklon "Pam": Aufräumarbeiten in Vanuatu

Nach Zyklon "Pam": Aufräumarbeiten in Vanuatu

Die Nothilfe für den von Zyklon "Pam" verwüsteten Pazifikstaat Vanuatu läuft auf Hochtouren.

Medienforscher Edgerton: "Fernsehen ist der Rock´n´Roll der Gegenwart"
Interview

Medienforscher Edgerton: "Fernsehen ist der Rock´n´Roll der Gegenwart"

Der amerikanische Medienforscher Gary Edgerton erklärt, warum TV-Serien heute provokant sind wie nie zuvor.

Der Frank Underwood in uns: Lebenshilfe durch TV-Serien

Der Frank Underwood in uns: Lebenshilfe durch TV-Serien

TV-Serien wie "Breaking Bad“ oder "House of Cards“ bringen nicht nur clevere Unterhaltung, sie zwingen uns auch zur Selbstreflexion, schärfen unser Empathieempfinden und geben Lebenshilfe. Ingrid Brodnig über die gesellschaftspolitische Sogwirkung der neuen Fernseh-Fiction.

Wladimir Putin, Heinz Fischer, Christoph Leitl 2015

Russland-Sanktionen: Klagen heimischer Politiker sind überzogen

Von wegen Embargo: Die Russland-Sanktionen treffen Österreichs Wirtschaft nicht annähernd so hart wie angenommen. Und doch stemmt sich die Bundesregierung auf EU-Ebene gegen eine Verlängerung der Strafmaßnahmen.

Krim-Konflikt: Putin wollte Atomarsenal in Alarm versetzen

Krim-Konflikt: Putin wollte Atomarsenal in Alarm versetzen

Russland war während des Konfliktes um die ukrainische Halbinsel Krim vor einem Jahr kurz davor, sein Atomwaffenarsenal für den Fall eines Militärangriffs des Westens in Alarmbereitschaft zu versetzen. Das sagte der russische Präsident Wladimir Putin in Äußerungen, die am Sonntagabend im russischen Fernsehsender Rossija 1 schriftlich gezeigt wurden.

EU-Kommissar Johannes Hahn über die Russland-Sanktionen
Interview

Interview: EU-Kommissar Johannes Hahn über die Russland-Sanktionen

Bestrafen und verhandeln: EU-Kommissar Johannes Hahn über den Spagat der Europäischen Union im Umgang mit Wladimir Putin.