Archivsuche

Artikel vom Dienstag, 3. März 2015

"Forbes"-Ranking: Bill Gates bleibt der reichste Mensch der Welt

"Forbes"-Ranking: Bill Gates bleibt der reichste Mensch der Welt

Der reichste Mensch der Welt ist und bleibt nach Recherchen des US-Wirtschaftsmagazins "Forbes" Bill Gates.

Baby-Boom-Bap: Texta und Blumentopf machen wieder gemeinsame Sache

Baby-Boom-Bap: Texta und Blumentopf machen wieder gemeinsame Sache

Die Linzer Rap-Konstante Texta und Münchens Blumentopf rufen vereint die besten Zeiten des HipHop in Erinnerung.

Notstrom und Dosenbier: Die Wolf-Haas-Verfilmung "Das ewige Leben"

Notstrom und Dosenbier: Die Wolf-Haas-Verfilmung "Das ewige Leben"

Die depressivste Komödie aller Zeiten: Wolfgang Murnbergers und Josef Haders eindrucksvolle neue Wolf-Haas-Bearbeitung "Das ewige Leben“.

Nachrichtendienste: Verteidigungsminister Klug setzt Sparprogramm um

Nachrichtendienste: Verteidigungsminister Klug setzt Sparprogramm um

Während Deutschland darüber diskutiert, weniger Bundeswehrpanzer als geplant abzurüsten, setzt Verteidigungsminister Gerald Klug, SPÖ, das von der Koalition im Dezember beschlossene Sparprogramm im Bundesheer weiter um.

Ukrainischer Botschafter Scherba kritisiert WKO-Präsidenten Leitl

Ukrainischer Botschafter Scherba kritisiert WKO-Präsidenten Leitl

Der neue Botschafter der Ukraine in Österreich, Oleksander Scherba, kritisiert in einem offenen Brief den Präsidenten der Wirtschaftskammer Österreich, Christoph Leitl.

"Barbapapas"-Schöpfer Talus Taylor ist tot

"Barbapapas"-Schöpfer Talus Taylor ist tot

Talus Taylor, Schöpfer der kultigen "Barbapapas", ist tot.

Kreisky-Sekretär Petritsch im Interview: "Österreich war gefährdet"

Kreisky-Sekretär Petritsch im Interview: "Österreich war gefährdet"

Der frühere Kreisky-Sekretär Wolfgang Petritsch über die internationale Dimension der Bombenanschläge in Kärnten.

Warum erzeugt Kiffen Heißhunger?

Warum erzeugt Kiffen Heißhunger?

Dass Cannabis-Konsumenten von Hungerattacken heimgesucht werden, ist lange bekannt. Doch warum eigentlich?

FLÜCHTLING AUS SOMALIA, 45 - ein armer Mann ohne Familie

Traumaforschung: Das Leben mit schrecklichen Erfahrungen

Folter, Naturkatastrophen, Verbrechen und Kriege können Menschen für ihr ganzes Leben zeichnen. Wie bewältigt man Erfahrungen von Ohnmacht, Gewalt und Entsetzen? Trotz neuer Erkenntnisse aus Mikrobiologie und Hirnforschung sind die Versprechen der Wissenschaft bescheiden: Heilung bedeutet vor allem, die Kontrolle über die eigene Geschichte zurückzugewinnen.