Archivsuche

Artikel vom Sonntag, 31. Mai 2015

Eva Linsinger über die Wahl in der Steiermark: Angezählt

Eva Linsinger: Angezählt

Die Wahl in der Steiermark ist ein Alarmsignal für Werner Faymann und Matthias Strolz. Und der Abpfiff für Frank Stronach.

Rosemarie Schwaiger

Rosemarie Schwaiger: Traurige Sieger

Landtagswahlen im Burgenland: Wird die burgenländische SPÖ zum Vorbild für andere Genossen? Hoffentlich nicht.

Bleibt Voves nach dieser Niederlage Landeshauptmann?

Landtagswahl Steiermark: Historische Verluste für Voves und Schützenhöfer

Die FPÖ hat bei der Landtagswahl in der Steiermark einen gewaltigen Zugewinn erzielt. Die Freiheitlichen kommen auf 26,8 Prozent der Stimmen und rücken damit SPÖ und ÖVP unerwartet nahe. Die SPÖ kam mit 29 Prozent auf Platz eins - vor der ÖVP mit 28,6 Prozent. Im Burgenland bleibt die SPÖ mit einem Minus von sechs Prozentpunkten und knapp 42 Prozent erste Partei, die FPÖ gewinnt auch hier deutlich hinzu.