Archivsuche

Artikel vom Samstag, 1. August 2015

Rainer Nikowitz: Gottfried, Cecil & Co.

Rainer Nikowitz: Gottfried, Cecil & Co.

Was sonst noch geschah: Nachrichten aus dem Sommerloch.

Peter Michael Lingens: Das Märchen vom Austerity-Erfolg

Peter Michael Lingens: Das Märchen vom Austerity-Erfolg

Die USA haben die Wirtschaftskrise hinter sich – EU und Eurozone noch lange nicht. An „Austerity“ kann man nur „glauben“ – jeder Zahlenvergleich spricht gegen sie.

Georg Hoffmann-Ostenhof: Licht im Tunnel

Georg Hoffmann-Ostenhof: Licht im Tunnel

Vielleicht weist das Griechenland-Desaster Europa doch noch den Weg aus der Krise.

Elfriede Hammerl: Omakitsch

Elfriede Hammerl: Omakitsch

Muss ich mich, um die öffentliche Meinung nicht zu desavouieren, zum Geisterfahren entschließen?

Christian Rainer: 10 Jahre: 1 Million

Christian Rainer: 10 Jahre: 1 Million

Die Politik scheitert an 2700 Flüchtlingen bei 2300 Gemeinden und 3000 Pfarren. Wohin mit einer Million?

3D-Druck: Die enormen Möglichkeiten für Medizin und Industrie

3D-Druck: Die enormen Möglichkeiten für Medizin und Industrie

Organe, Flugzeugteile, Vasen, Möbel, ganze Häuser: An fantastischen oder skurrilen Beispielen für 3D-Druck mangelt es nicht. Die große Chance der Technologie sind aber nicht private Spielereien, sondern professionelle Anwendungen. Österreichische Forscher sind federführend dabei.

In Asmara. Stilvolle, etwas mitgenommene Hausfassaden, die einst Stadtplaner im Auftrag der italienischen Kolonialmacht entworfen haben.

Eritrea: Das Land, das sie Hölle nennen

Mehr als ein Jahrzehnt lang hatte profil-Reporter Johannes Dieterich versucht, nach Eritrea zu gelangen. Aus keinem anderen afrikanischen Land flüchten so viele Menschen nach Europa. Eine Reportage aus einem der abgeschottetsten und rätselhaftesten Staaten der Erde.

Schlaraffenland: So verwöhnt der Sozialstaat die Österreicher

Schlaraffenland: So verwöhnt der Sozialstaat die Österreicher

Sehr bequem, das System: Die ÖVP will über Leistungen des Sozialstaats diskutieren. Das sollten wir tatsächlich, findet Rosemarie Schwaiger . Denn die liebevolle Rundumversorgung hat ein paar unerwünschte Nebenwirkungen.

Männergewalt: Warum sie schlagen und vergewaltigen

Männergewalt: Warum sie schlagen und vergewaltigen

Sie haben ihre Frauen geschlagen oder sexuell genötigt. profil sprach mit Männern, die wegen häuslicher Gewaltdelikte in Haft sitzen oder aktenkundig wurden. Wir bekamen Einblick in Leben, die von Ohnmacht, Verzweiflung, Überforderung und einer brutalen Kindheit geprägt sind. Experten beklagen eklatante Defizite und mangelnde Ressourcen in der Täterarbeit.

Videoblog: Häusliche Gewalt
Video

Videoblog: Häusliche Gewalt

profil sprach mit Männern, die ihre Frauen geschlagen oder vergewaltigt haben. Christian Rainer im Gespräch mit Angelika Hager zur aktuellen Titelgeschichte.

Ermittlungen nach Schnellbahn-Unglück nördlich von Graz

Ermittlungen nach Schnellbahn-Unglück nördlich von Graz

Ermittlungen auch gegen Steiermärkische Landesbahnen und Geschäftsführung. Zehn Monate vor dem Unfall hatte es an derselben Stelle auch schon fast gekracht.

Gepostet, gekündigt: Hass mit Konsequenzen

Gepostet, gekündigt: Hass mit Konsequenzen

Ist es falsch, hetzerische Postings beim Arbeitgeber zu melden? Und warum sehen sich Bürger dazu gezwungen?

Linzer Bürgermeister Klaus Luger kassierte von Hochzeitsgästen 24.000 Euro für Wunschhaus in Kroatien

Linzer Bürgermeister kassierte von Hochzeitsgästen 24.000 Euro für Wunschhaus in Kroatien

Kritik an Klaus Lugers Spendenaufruf an Gäste seiner Hochzeitsfeier. Luger: „Niemand darf Vorteile erwarten“.

Sozialminister Rudolf Hundstorfer

Umfrage: Österreicher halten Sozialstaat für unterdotiert

Mehrheit für höhere staatliche Leistungen für Kinder, Pensionisten und Familien.

Kreisky über Kohl: „Dummer und beschränkter Politiker“

Kreisky über Kohl: „Dummer und beschränkter Politiker“

Unveröffentlichtes Gesprächsprotokoll: Wie Kreisky Helmut Kohl und Ronald Reagan beschimpfte.

ÖVP-Klubobmann Reinhold Lopatka und die ehemaligen Team Stronach-Abgeordneten Georg Vetter (l.) und Marcus Franz

Team Stronach: Klage gegen Georg Vetter und Marcus Franz

Das Team Stronach prüft Schadenersatzforderungen gegen abtrünnige Abgeordnete; Dietrich vor Ablöse.