Archivsuche

Artikel vom Samstag, 9. April 2016

Peter Michael Lingens: Das Risiko des Faschismus

Peter Michael Lingens: Das Risiko des Faschismus

Endzeitstimmung: Donald Trumps Erfolg offenbart die große Anzahl „Deklassierter“, die das „System“ loswerden wollen.

Robert Treichler: Die Panama-Irrtümer

Robert Treichler: Die Panama-Irrtümer

Die Enthüllung ist riesig. Die Missverständnisse sind es leider auch.

Christian Rainer: Gerechtigkeit für Klestil (und für Panama)

Ein paar Worte zur Bundespräsidentenwahl (und zur globalen Empörung über Offshore-Firmen).

Videoblog: Jugendbanden auf dem Vormarsch
Video

Videoblog: Jugendbanden auf dem Vormarsch

Jugendbanden erleben eine Renaissance, vor allem in Wien. Christian Rainer und Jakob Winter im Gespräch über die aktuelle Titelgeschichte.

„Schreiben Sie, dass wir Straßenjungs sind“

Blutsbrüder: Jugendbanden auf dem Vormarsch

Die Jugendbanden, ein Phänomen der 1980er-Jahre, erleben eine Renaissance, vor allem in Wien. Park-Cliquen und Ethno-Gangs bieten Anschluss für junge Burschen ohne Perspektive. Aus Geldnot oder falsch verstandener Ehre drohen die Jugendlichen in die Kriminalität abzudriften.

"Damit hatte ich nie etwas zu tun"
Interview

Justizminister Brandstetter: "Da werde ich zornig"

Seit Dezember 2013 ist der Jurist Wolfgang Brandstetter Justizminister der Republik Österreich. Zuvor war er unter anderem Strafverteidiger des verstorbenen kasachischen ­ Unternehmers und Botschafters ­ Rakhat Aliyev, verhalf ihm nebenbei auch zu einer Meldeadresse und ­ einem österreichischen Fremdenpass. Aliyev unterhielt ein dichtes Netz aus Briefkästen in Steuerparadiesen, so auch in Panama. Wusch der einstige stellvertretende Geheimdienstchef Kasachstans Geld? Und welche Rolle spielte Brandstetter? Spielte er überhaupt eine? Der Minister und der Versuch einer Erklärung.

Bundesparteiobmann Heinz Christian Strache (links) und FPÖ-Präsidentschaftskandidat Norbert Hofer.

Hofers extreme Fantasien

Den blauen Hofburg-Kandidaten Norbert Hofer holt seine Vergangenheit ein. Der Grün-Politiker Karl Öllinger hat sich die Mühe gemacht, das „Handbuch freiheitlicher Politik“ aus dem Jahr 2013, für das Hofer federführend verantwortlich war, auf seine sozialpolitischen Forderungen hin zu untersuchen. Und die sind brutal.

Fratzscher ist gegen weitere Umverteilung.

DIW-Chef Fratzscher: "Staat beraubt Menschen"

Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung kritisiert wachsende Ungleichheit – lehnt Vermögensteuern und mehr Umverteilung ab.

Pierre Moscovici (r.) mit dem portugiesischen Finanzminister Mario Centeno.

EU-Finanzkommissar Moscovici: "Steueroasen auf schwarze Listen"

EU-Finanzkommissar Pierre Moscovici fordert Sanktionen gegen Steuerparadiese – noch heuer neue EU-Regeln für Informationsaustausch zwischen nationalen Steuerbehörden.