Archivsuche

Artikel vom Mittwoch, 22. Juni 2016

Aus dem Bildband "Sezierte Architektur" von Kurt Prinz
Slideshow

Bildband "Sezierte Architektur"

Der Fotograf Kurt Prinz dokumentiert im Bildband "Sezierte Architektur" Häuser im Zustand ihres Vergehens.

Sergio Ramos

Der Style der EURO-Stars: Von Ramos bis Pogba

Sergio Ramos verkörpert so etwas wie das Gesamtkunstwerk eines Fußballstars. Der stolze Kapitän der spanischen Nationalmannschaft ist ein einziges Muskelpaket, hat Tattoos, wo man nur hinschaut, die Haare sind an der Seite kurzrasiert und oben kunstvoll gescheitelt und geschnitten.

Die Iren schafften gegen Italien die Überraschung

Irland nach 1:0 über Italiens B-Elf im Achtelfinale

Mit dem ersten EM-Sieg seit 28 Jahren hat Irland am Mittwoch zum Abschluss der Gruppenphase den Einzug ins Achtelfinale der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich perfekt gemacht. Gegen eine harmlose italienische B-Elf belohnte sich der Außenseiter mit einem späten Treffer Robbie Bradys (85.) und schaffte mit vier Punkten als einer der vier besten Gruppendritten den Aufstieg.

Knapper Sieg der Belgier gegen die Schweden

Schweden nach 0:1 out, Belgien Zweiter in Gruppe E

Belgien steht wie erwartet im Achtelfinale der Fußball-Europameisterschaft und trifft am Sonntagabend in Toulouse auf Gruppe-F-Sieger Ungarn, Schweden muss wie zuletzt schon 2008 und 2012 die Heimreise antreten. Mit einem mühevollen 1:0 (0:0) im letzten Match in der Gruppe E verteidigten die Belgier den zweiten Platz hinter Italien, die Skandinavier schieden als Pool-Letzter mit einem Punkt aus.

Ronaldo polarisiert die Fußballwelt

UEFA ließ keine Fragen an Ronaldo zu

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hat nach der EM-Partie zwischen Portugal und Ungarn (3:3) Empörung bei Journalisten ausgelöst, indem sie bei der offiziellen Pressekonferenz keine Fragen der Reporter an Cristiano Ronaldo zuließ. Einzig ein UEFA-Medienvertreter stellte dem Superstar von Real Madrid am Mittwochabend eine einzige Frage. Der Sprecher begründete die Maßnahme nicht weiter.

Isländischer Jubel über das Erreichens des Achtelfinales

Vier von fünf EM-Debütanten im Achtelfinale

Die Fußball-EM-Neulinge feiern ein beeindruckendes Debüt auf der EURO-Bühne. Gleich vier der fünf Premieren-Teilnehmer haben beim Turnier in Frankreich das Achtelfinale erreicht. Nach Wales, Nordirland und der Slowakei machte auch Island mit einem 2:1-Sieg über Österreich den Sprung in die Runde der besten 16 Teams perfekt.

Der Plan des ÖFB-Teamchefs ging nicht auf

Marcel Kollers Aufstellungspoker ging nicht auf

Seit Jahren hat Österreichs Teamchef Marcel Koller seinen Spielern eine fixe Taktik eingetrichtert. Am Mittwoch änderte er seinen bisherigen Spielplan und stellte komplett um. Im entscheidenden Match um den Aufstieg ins Achtelfinale der Fußball-Europameisterschaft im Stade de France von St. Denis kehrte er vom 4-2-3-1-System ab und stellte auf 3-5-2 um. Der Plan ging nicht auf.

Der Tiroler traf zum zwischenzeitlichen 1:1

Joker Schöpf beendete Torflaute des ÖFB-Teams

Acht Jahre und zehn Tage nach Ivica Vastic hat sich ein zweiter Österreicher bei einer Fußball-EM-Endrunde in die Torschützenliste eingetragen. Alessandro Schöpf, der sich als letzter Mann in den 23-köpfigen EM-Kader von Marcel Koller gespielt hatte, hauchte dem ÖFB-Team gegen Island wieder Leben ein. Zum Umschwung reichte es aber nicht mehr.

Ungarn macht die Sensation wahr und wird Gruppensieger

Ungarn und Portugal nach 3:3-Spektakel weiter

Überraschungsteam Ungarn ist bei der Fußball-EM als Gewinner der Gruppe F ins Achtelfinale eingezogen, Portugal hat als Dritter die K.o.-Phase erreicht. Am Mittwoch sorgte die beiden Teams in Lyon für ein Spektakel und trennten sich mit einem leistungsgerechten 3:3 (1:1). Es war das bisher torreichste Spiel bei diesem Turnier.

Aus der Traum vom Achtelfinale

ÖFB-Team verpasste EM-Achtelfinale - 1:2 gegen Island

Österreichs Fußball-Nationalteam hat bei der EM das Achtelfinale verpasst. Die ÖFB-Auswahl verlor am Mittwoch im Stade de France von St. Denis gegen Island mit 1:2 und beendete damit die Gruppe F mit einem Punkt aus drei Spielen als Letzter. Im Parallelspiel trennten sich Ungarn und Portugal 3:3. Ungarn ist damit Gruppensieger vor Island und Portugal. Alle drei Teams steigen ins Achtelfinale auf.

Szczesny plagt eine Oberschenkelverletzung

Rückkehr von Polens Szczesny weiter unklar

Eine Rückkehr des verletzten polnischen Torwarts Wojciech Szczesny für das EM-Achtelfinale am Samstag gegen die Schweiz ist weiter nicht absehbar. "Es ist auch heute schwer zu sagen, ob er spielen kann", sagte Jaroslaw Tkocz aus dem Trainerstab am Mittwoch. Mit jedem Tag werde es für den 26-Jährigen aber besser, allmählich könne er mit leichtem Training anfangen.

Albaniens Mavraj über EM-Format: "Wettbewerbsverzerrung"

Nach Tagen des Wartens ist Albaniens Abwehrspieler Mergim Mavraj vom neuen EM-Format mit 24 Teams genervt. "Ich musste mir das nach unserem Sieg gegen Rumänien erst mal erklären lassen. Dann habe ich geahnt, dass wir drei Tage lange am Fernseher zittern müssen. Das kann nicht Sinn eines Turniers sein, dass man solche Vergleiche macht", beschwerte sich der Köln-Profi in einem Interview von faz.net.

Rekordspiel für Ronaldo

Ronaldo mit 17 Einsätzen EURO-Rekordmann

Mit seinem Einsatz im Spiel gegen Ungarn am Mittwochabend in Lyon ist Fußballikone Cristiano Ronaldo nun EM-Rekordmann. Der Superstar hält nun bei 17 EM-Spielen für Portugal und hat damit Edwin van der Sar und Lilian Thuram (je 16) hinter sich gelassen. Italiens Tormann Gianluigi Buffon könnte am Abend mit einem Einsatz gegen Irland zu diesem Duo aufschließen.

Match der Fans am Rathausplatz

Enttäuschter Abgang in der Fanzone am Wiener Rathausplatz

Enttäuscht, aber großteils gefasst haben die zahlreich in der Fanzone am Wiener Rathausplatz mietfiebernden Fans am Mittwochabend das Ausscheiden des ÖFB-Teams bei der Fußball-EM in Frankreich aufgenommen. Nach dem 2:1 für Island in der Nachspielzeit setzte ein starker Abstrom aus dem voll gefüllten Areal ein. Vereinzelt flossen bittere Tränen, nicht so bei einer kleinen Gruppe feiernder Isländer.

Birgit Hebein, Sozialsprecherin der Wiener Grünen, wehrt sich

Grüne Politikerin Hebein: „Ich habe Anzeige eingebracht“

Zunehmend ergreifen Politikerinnen und Journalistinnen juristische Schritte gegen Hasskommentare. Jüngstes Beispiel: Die Sozialsprecherin der Wiener Grünen.

EM 2016: Favoriten-Patzer bringen Zweiklassengesellschaft

Die Ausrutscher von England und Spanien bringen bei der Fußball-EM einige Top-Favoriten in die Bredouille. Auch Weltmeister Deutschland, Gastgeber Frankreich und Italien droht auf dem Weg zum erhofften Finale trotz souverän absolvierter Gruppenphase ein schwieriger Weg. Alle Topteams befinden sich in einer Hälfte des Turniertableaus.

Slowaken setzen auf Marek Hamsik

Slowaken jubelten über "historisches Weiterkommen"

Die Slowakei hat am Dienstag als Zuschauer den Sprung ins Fußball-EM-Achtelfinale geschafft. Durch die Ergebnisse in der Gruppe C schaffte Österreichs Nachbarland bei der ersten EM-Teilnahme seit der Unabhängigkeit 1993 als einer der vier besten Gruppendritten fix den Aufstieg ins Achtelfinale. "Ein historisches Weiterkommen", schrieb die auflagenstärkste Tageszeitung "Novy Cas".

Federer kann Schweiz-Spiel verfolgen

Wimbledon nimmt Rücksicht auf Fußball-EM

Die Organisatoren des Grand-Slam-Turniers in Wimbledon kommen den beiden Schweizer Tennis-Stars entgegen. Die Pressekonferenzen von Roger Federer und Stan Wawrinka vor dem Turnier wurden am Samstag um 14.00 respektive um 14.15 Uhr angesetzt. Vermutlich ist die Ansetzung dem Umstand geschuldet, dass das Schweizer Nationalteam um 15.00 Uhr sein EM-Achtelfinale gegen Polen bestreitet.

Italien-Medien beklagen: Sind Erster und werden bestraft

Die italienischen Medien haben sich nicht erfreut darüber gezeigt, dass es am Montag im EM-Achtelfinale gleich zur 2012-Final-Neuauflage zwischen Italien und Titelverteidiger Spanien kommt. "Im Achtelfinale wird es knallhart. Kroatien zwingt Italien, den Europameister herauszufordern. Absurd: Die besten Mannschaften sind alle auf einer Seite", beklagte die Sporttageszeitung "Gazzetta dello Sport".

1 2 3