Archivsuche

Artikel vom Sonntag, 10. Juli 2016

Boulevard im Eck

Boulevard im Eck

Wie sich der Empfang in der SPÖ-Parteizentrale gewandelt hat.

Was wird hier gespielt? "The Night Of" ist düster, radikal, nahe an der Realität.

HBO-Serie „The Night Of“: Schuld und Sühne in NYC

Eine verhängnisvolle Nacht: Die Miniserie „The Night Of“ feiert die Rückkehr zum klassischen Crime-Drama.

Warum stärkt Bewegung das Gehirn?

Warum stärkt Bewegung das Gehirn?

Dass regelmäßige Bewegung wie Jogging auch gut fürs Gehirn ist, gilt als Binsenweisheit. Doch warum eigentlich?

Portugal ist Europameister - 1:0 n.V. gegen Frankreich

Portugal hat auch ohne seinen Superstar den ersten großen Fußball-Titel eingefahren. Die Portugiesen besiegten am Sonntag im EM-Finale in St. Denis bei Paris Gastgeber Frankreich mit 1:0 nach Verlängerung. Kapitän Cristiano Ronaldo war bereits vor der Pause mit einer Knieverletzung ausgeschieden. Das Goldtor erzielte der eingewechselte Eder in der 109. Minute.

Tränengaseinsatz der Polizei bei Pariser Fanzone

Vor dem Finale der Fußball-Europameisterschaft zwischen Gastgeber Frankreich und Portugal hat die französische Polizei Tränengas eingesetzt, um Fans vom Betreten der überfüllten Fanzone am Fuße des Eiffelturms abzuhalten. Die Eingänge der Public-Viewing-Zone waren nach dem Erreichen der Kapazitätsgrenze von 90.000 Zuschauern um 19:00 Uhr geschlossen worden, wie die Polizei mitteilte.

Frankreichs Präsident Francois Hollande

Präsident Hollande: Team will Franzosen Freude bereiten

Die Unterstützung der Franzosen für ihre Fußball-Nationalmannschaft zeigt aus Sicht von Präsident Francois Hollande die Gemeinsamkeit im Land. "Wir haben Tragödien erlebt, es war wirklich notwendig, jetzt in der Freude zusammenzufinden", sagte Hollande der Wochenzeitung "Le Journal du Dimanche".

Noch ist der Bart schwarz...

Giroud will Bart nach Sieg blau-weiß-rot färben

Frankreichs Stürmer Olivier Giroud (29) will sich im Falle des Sieges im Fußball-EM-Finale gegen Portugal seinen Bart in den Landesfarben blau-weiß-rot färben lassen. Das hatte der Franzose bereits vor Beginn des Turniers in einem Interview der Zeitung "Le Dauphine" angekündigt. Mit einem Osteopathen seines Londoner Clubs Arsenal habe er eine Wette laufen.

Horst Hrubesch würdigte Leistung der DFB-Elf

Ex-Stürmer Hrubesch und Völler lobten deutsche Leistung

Der deutsche Ex-Europameister Horst Hrubesch und der ehemalige DFB-Teamchef Rudi Völler haben sich trotz des Ausscheidens im Halbfinale in Interviews angetan über die Leistung der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft gezeigt. "Die Mannschaft hat auch so gezeigt, dass sie eine eigene Klasse hat", sagte Hrubesch zum 0:2 gegen Gastgeber Frankreich der "Welt am Sonntag".

Prämien der Finalgegner für Titel in etwa gleich hoch

Portugals Fußball-Nationalspieler bekommen im Falle eines Sieges im EM-Finale gegen Frankreich einem Medienbericht zufolge eine Prämie in der Höhe von 275.000 Euro pro Spieler. Durch die Tagespauschalen für die Profis während des Turniers steige die Summe noch auf etwa 300.000 Euro, wie die Sportzeitung "A Bola" am Sonntag berichtete.

Paris hofft nach EM nun auf Olympische Spiele

Das Ende der Fußball-Europameisterschaft soll aus französischer Sicht auch eine Etappe auf dem Weg zum nächsten Großereignis sein: Frankreich will die Olympischen Spiele 2024 nach Paris holen. Die EM 2016 war dafür nach einschlägigen Bekundungen bis hinauf zu Präsident Francois Hollande ein weiteres Kapitel in den Bewerbungsunterlagen.

Es wird mit dem Verbleib Joachim Löws als DFB-Coach gerechnet

Kaum Zweifel an Zukunft von DFB-Teamchef Löw

Der deutsche Fußball-Nationaltrainer Joachim Löw hat Deutschland nach dem verpassten EM-Finale irritiert, als er nicht gleich nach dem 0:2 gegen Frankreich im Halbfinale ein einfaches, klares "Ja" zu seiner Zukunft als Nationaltrainer über die Lippen brachte. Vieles deutet dennoch darauf hin, dass der Weltmeister-Trainer seinen Vertrag bis zum WM-Turnier 2018 erfüllen wird.

Star-DJ David Guetta kommt auch zum Abschluss der EM

EM-Abschlussparty mit David Guetta und Zara Larsson

Vor dem Anpfiff des EM-Finales zwischen Portugal und Frankreich am Sonntag (21.00 Uhr) wollen die Organisatoren eine Symphonie im Zeichen der Vielfalt präsentieren. Wie schon zum Eröffnungsspiel werden Star-DJ David Guetta (48) und Sängerin Zara Larsson (18) im Stade de France in Saint-Denis erwartet.