Archivsuche

Artikel vom Montag, 4. Juli 2016

Wahlanfechtung

Wahlanfechtung: Hermelin und Schlitzmaschine

An sechs Tagen verhandelte der Verfassungsgerichtshof in öffentlicher Sitzung die Anfechtungsklage der FPÖ zur Bundespräsidenten-Stichwahl. profil kürt die Preisträger des Spektakels.

Abschiedsschmerz: Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und der britische Premier David Cameron (links).

Brexit: Bricht Großbritannien auseinander?

Der Austritt Großbritanniens hinterlässt 27 ratlose EU-Mitglieder. Die Kluft zwischen Anhängern von mehr Europa und Befürwortern einer bloßen Kooperation zwischen Nationalstaaten wird tiefer.

Nachtsicht

Nachtsicht: Sommerkino in Wien

Wiens Sommerkinos bieten feine Filme an der frischen Luft.

Island-Fans fieberten mit ihrem Team mit

Rauschender Heimat-Empfang für isländische EM-Helden

Die isländischen Fußballfans haben ihrer Nationalmannschaft nach der Europameisterschaft einen stürmischen Empfang bereitet. Noch einmal waren Zehntausende am Montagabend auf den Hügel Arnarholl und in die Innenstadt von Reykjavik geströmt, um ihr Team hochleben zu lassen. Trotz der 2:5-Niederlage im Viertelfinale gegen Frankreich haben die Spieler in der Heimat jetzt Heldenstatus. 

#GegenHassimNetz: "Meinungsfreiheit ist keine Narrenfreiheit"

#GegenHassimNetz: "Meinungsfreiheit ist keine Narrenfreiheit"

Wie kann gesellschaftlich und politisch gegen Hetze im Netz vorgegangen werden? profil und „Kurier“ setzen sich für eine sachliche Debatte ein und luden am Montag zu einer Podiumsdiskussion.

Alles nicht so schlimm, sagte Bale bei der Pressekonferenz

Wales-Star Bale spielte Sorgen um seine Fitness herunter

Der walisische Fußball-Superstar Gareth Bale hat die Sorgen um seinen Fitnesszustand vor dem EM-Halbfinale gegen Portugal heruntergespielt. "Es war nur ein Tag extra Erholung", sagte der Profi von Real Madrid, nachdem er am Montag nicht mit dem Team trainierte. Stattdessen absolvierte er eine individuelle Einheit.

Coach Fernando Santos war mit Pepes Leistung bisher zufrieden

Schlechtem Ruf zum Trotz: Pepe überzeugt bei Portugal

Portugals Nationalelf überzeugt bei der Fußball-EM bisher nicht unbedingt mit schönem Spiel und Gala-Vorstellungen. Superstar Cristiano Ronaldo scheint an vorderster Front schier zu verzweifeln, am anderen Ende des Spielfelds blüht hingegen ein Clubkollege bei Real Madrid auf. Pepe rennt, kämpft, grätscht, reklamiert und bearbeitet seine Gegner. Und das mit Erfolg.

Casillas hat sich mit seinem Ex-Teamtrainer ausgesöhnt

Versöhnung zwischen Casillas und Del Bosque

Iker Casillas und Vicente del Bosque haben sich versöhnt. Der spanische Fußball-Nationaltormann vom FC Porto und sein zurückgetretener Nationaltrainer präsentierten sich nach dem EM-Aus der Iberer und einem vom Coach öffentlich ausgetragenen Streit wieder Arm in Arm. Casillas postete am Montag auf Twitter ein Bild, auf dem sich beide umarmen und lächeln.

Khedira musste gegen Italien früh vom Platz

DFB-Elf im Halbfinale gegen Frankreich auch ohne Khedira

Nach dem Turnier-Aus von Mario Gomez und der Gelbsperre von Mats Hummels muss Fußball-Weltmeister Deutschland im EM-Halbfinale gegen Frankreich am Donnerstag (21.00 Uhr) in Marseille auch fix auf Mittelfeldspieler Sami Khedira verzichten. Das gab Teamchef Joachim Löw am Montag auf einer Pressekonferenz im DFB-Quartier in Evian-les-Bains bekannt. Kapitän Bastian Schweinsteiger ist zudem fraglich.

Gary Speed ist in den Hinterköpfen der Spieler

In Gedenken an Gary Speed: Das Fundament von Wales' Erfolg

Gary Speed ist noch heute vielen ein Rätsel. Als er Ende 2010 Trainer der walisischen Fußball-Nationalmannschaft wurde, ging das an den meisten vorbei. Rugby ist Nationalsport der Waliser, dass der langjährige Kapitän namens Speed dem lahmenden Fußball neue Anerkennung verschaffen sollte, wurde zur Kenntnis genommen. Rund ein Jahr lang machte Speed den Job. Dann erhängte er sich in seiner Garage.

Nicht nur in Frankreich hoffen die Fans auf einen Sieg des Gastgebers

Nach Pflicht die Kür: Frankreich fordert nun Weltmeister

Nach dem Erreichen der Pflicht soll für Frankreichs Fußball-Nationalteam bei der Heim-Europameisterschaft die Kür folgen. Das Halbfinale hatte der französische Verband als Minimalziel für das Team des Gastgebers ausgegeben. Dort treffen "Les Bleus" nach dem 5:2 gegen Island am Donnerstag in Marseille auf Weltmeister Deutschland. Die Favoritenrolle schreiben die Franzosen dem Gegner zu.

Punk-Poetin Patti heute Abend in der Arena

Nacht gegen Armut - Benefizkonzert mit Patti Smith

Veranstaltungstipp: Angesichts der steigenden Armut in Österreich setzen Volkshilfe und Nova Music ein Zeichen und rufen heute auf zur "Nacht gegen Armut" mit einem Open-Air-Benefizkonzert mit Patti Smith.

Norbert Darabos

Norbert Darabos: "Abgehobene Polit-Zirkel“

Soziallandesrat Norbert Darabos über die parteiinternen Kritiker von Rot-Blau und die Salonfähigkeit der FPÖ.

Gina-Lisa Lohfink mit ihrem Anwalt Christian Simonis im Amtsgericht Tiergarten in Berlin. Ihr wird vorgeworfen, bewusst wahrheitswidrig eine Vergewaltigung durch zwei Männer angezeigt zu haben.

"No means No": Der Fall Gina-Lisa Lohfink

Deutschland debattiert gerade hitzig über eine Verschärfung des Sexualstrafrechts. In Österreich wurde diese bereits Anfang des Jahres umgesetzt. Aber wie praxisnah ist das Recht auf "Nein heißt nein“?

Pepe muss sich das Halbfinale vielleicht mit seinen Kindern ansehen

Portugal bangt vor Wales-Halbfinale um Verteidiger Pepe

Der portugiesische Fußball-Nationalspieler Pepe hat vor dem EM-Halbfinale mit dem Training ausgesetzt. Der Verteidiger nahm am Montag wegen Oberschenkelproblemen nicht an der Einheit im portugiesischen Trainingscamp in Marcoussis teil. Der portugiesische Verband bezeichnete die Trainingspause für den 33-Jährigen Medienberichten zufolge als "reine Vorsichtsmaßnahme".

Nicht nur die eigenen Fans wurden von Island bei dieser EM verzaubert

Islands Sommermärchen ist vorbei - "Werden zurückkommen"

Islands Sommermärchen bei der Fußball-EM ist seit Sonntag vorbei. Gastgeber Frankreich entzauberte mit einem 5:2 im Viertelfinale die Sensationself aus dem hohen Norden. Trübsal blasen wollte man in den Reihen der Isländer nicht, auch wenn der scheidende Trainer Lars Lagerbäck ein wenig Selbstkritik übte. "Wir haben unser Hirn nicht eingeschaltet", meinte der Schwede über die erste Spielhälfte.

Familienministerin Karmasin, Staatssekretärin Duzdar, Justizminister Brandstetter, Frauenministerin Oberhauser

Event gegen den Hass im Netz

Weil wir Mobbing und Hetze nicht hinnehmen, startete profil gemeinsam mit dem "Kurier“ die Aktion "Gegen Hass im Netz“. Diesen Montag, 4. Juli, laden beide Redaktionen zur politischen Debatte: "Was wir jetzt tun müssen“.

Lagerbäck nimmt den Hut und nur noch "besondere" Job-Angebote an

Noch kein Karriereende für Trainer Lagerbäck

Islands scheidender Teamchef Lars Lagerbäck hält sich eine Fortsetzung seiner Karriere offen. "Ich schließe keine Tür, aber es müsste schon etwas Besonderes sein", sagte der 67-jährige Schwede nach dem 2:5 des EM-Debütanten im Viertelfinale gegen Frankreich. Ein Nationalteam werde er voraussichtlich nicht mehr übernehmen, erklärte der frühere Trainer von Schweden und Nigeria am Sonntagabend.

Nicht immer ging es friedlich zu

Frankreichs Polizei nahm seit EM-Start 1.000 Menschen fest

Seit Beginn der Fußball-Europameisterschaft haben französische Sicherheitskräfte mehr als 1.000 Menschen im Zusammenhang mit dem Turnier festgenommen. Rund 600 Menschen wurden seit dem EM-Auftakt am 10. Juni in Polizeigewahrsam genommen, 56 von ihnen wurden bereits verurteilt, wie Frankreichs Innenminister Bernard Cazeneuve der Zeitung "La Provence" (Montagsausgabe) sagte.