Archivsuche

Artikel vom Dienstag, 5. Juli 2016

"Der VfGH hält ausdrücklich fest, dass kein Zeuge Manipulationen wahrgenommen hat.“

Reaktionen auf VfGH-Urteil: "Einfach nur zum Kotzen!!“

Nach dem VfGH-Erkenntnis beziehen beide Lager in den sozialen Medien wütend Stellung. Eine Welle neuer Verschwörungstheorien bahnt sich an.

Wladimir Putin besuchte kürzlich die deutsche Schule in Moskau und referierte dort über die europäisch-russischen Beziehungen.

Störmanöver

Während Brüssel über den Brexit grübelt und Washington sich im Wahlkampf befindet, scheint der Kreml eine diplomatische Großoffensive gestartet zu haben.

Die faszinierenden Aufnahmen zeigen, wie raffiniert sich die Insekten anstellten.

Tarnung mit Tradition

Was Soldaten können, bringen Insekten schon viel länger fertig - und zwar seit mindestens 100 Millionen Jahren.

Der Real-Star ist ein wichtiger Teil des Kollektivs

Wales-Coach Coleman würdigt Bedeutung von Teamplayer Bale

Wales-Coach Chris Coleman hat vor dem Fußball-EM-Halbfinale gegen Portugal die Bedeutung seines Stars Gareth Bale als mannschaftsdienlicher Spieler gewürdigt. "Man kann die Wichtigkeit eines Teamplayers gar nicht unterschätzen. Gareth ist definitiv ein Teamplayer", sagte der Trainer vor der Partie am Mittwoch in Lyon. "Wir haben einen sehr guten Teamgeist, und Bale ist ein wichtiger Teil davon."

Ludwig Adamovich über die Aufhebung der Stichwahl

Ex-Verfassungsrichter Adamovich: "Keine Bananenrepublik“

Ludwig Adamovich, 18 Jahre oberster Verfassungsrichter, über die Probleme der Briefwahl und den Vorwurf der Bananenrepublik.

Hochzeitsschwierigkeiten bei Wales

Das überraschend starke Auftreten von Neuling Wales bei der Fußball-EM in Frankreich bringt gleich zwei Spieler des Teams in Hochzeitsschwierigkeiten. Mittelfeldspieler Joe Ledley wollte am Samstag in Ibiza eigentlich seine Verlobte Ruby May Ridgeway heiraten.

Bei Real Mannschaftskollegen, am Mittwoch Gegner

Starduell Ronaldo gegen Bale im ersten EM-Halbfinale

Cristiano Ronaldo gegen Gareth Bale: Vor dem Aufeinandertreffen von Portugal und Wales am Mittwoch (21.00 Uhr) im Halbfinale der Fußball-EM in Lyon sprechen alle vom Duell der beiden teuersten Spieler der Welt, die bei Real Madrid gemeinsam auf Torejagd gehen. Die Waliser haben schon jetzt mehr erreicht, als je zuvor. Die Portugiesen wollen ihre schwache Halbfinal-Bilanz aufbessern.

Demolition Man: Roland Emmerich, 60, geboren in Stuttgart, als Regisseur seit über 20 Jahren in Hollywood aktiv, gilt als Spezialist für Katastrophen- und Science-Fiction-Filme.

Regisseur Emmerich: "Amerika ist so seltsam geworden"

Spektakelregisseur Roland Emmerich über Donald Trump, Blockbuster, Millionenbudgets, Hollywood-Frustrationen und seine späte Fortsetzung des Alien-Katastrophenfilms "Independence Day“.

Deschamps wechselte schon mit 32 auf die Trainerbank

Didier Deschamps: So hat er Frankreichs Team geeint

Frankreichs Fußball-Teamchef Didier Deschamps hat als Spieler erreicht, was seinem deutschen Gegenüber Joachim Löw nie vergönnt war. Deschamps stand ganz oben: Weltmeister-Kapitän 1998, Europameister-Kapitän 2000. Champions-League-Sieger mit Olympique Marseille und Juventus Turin, dreimal italienischer Meister, zweimal französischer Meister. Und praktisch immer als Anführer.

Am 13. November flüchteten die Zuschauer aufs Spielfeld

Deutschland gegen Frankreich - ein spezielles Halbfinale

Deutschland hatte Frankreich vor zwei Jahren auf dem Weg zum WM-Titel im Viertelfinale (1:0) aus dem Weg geräumt. Beim jüngsten Duell der beiden Fußball-Großmächte war das Ergebnis dagegen vollkommen nebensächlich. Während des EM-Testspiels am 13. November des Vorjahres hatten sich rund um das Stade de France in St. Denis bei Paris drei Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt.

Schweinsteiger bei Übungen im Fitnesszelt

Deutschland kämpft weiter um Schweinsteiger-Einsatz

Fußball-Weltmeister Deutschland kämpft vor dem EM-Halbfinale am Donnerstag (21.00 Uhr/live ORF eins) gegen Gastgeber Frankreich weiter um den Einsatz von Kapitän Bastian Schweinsteiger. Der Mittelfeldspieler trainierte nach seiner am Samstag im Viertelfinale gegen Italien erlittenen Außenbandverletzung im Knie zwei Tage vor dem Spiel erneut nicht mit der Mannschaft.

Wales-Star Bales feierte mit seiner Tochter

UEFA will keine Kinder der Spieler mehr auf dem Feld

Die UEFA möchte Kinder von Fußball-Nationalspielern künftig nicht mehr auf den Spielfeldern der EM in Frankreich sehen. Zwar seien die Bilder der walisischen Buben und Mädchen nach dem Viertelfinal-Sieg gegen Belgien (3:1) "sehr schön" gewesen, sagte Turnierdirektor Martin Kallen am Dienstag in Paris. "Aber das ist eine Europameisterschaft und zumindest auf dem Rasen keine Familienveranstaltung."

7.000 Euro Strafe und Verwarnung für Portugals Verband

Portugals Fußballverband muss wegen des Fehlverhaltens seiner Fans bei der EM insgesamt 7.000 Euro Strafe zahlen. Das entschied die Disziplinarkommission der UEFA am Dienstag in Paris. Beim Viertelfinalsieg gegen Polen hatten Portugal-Fans Feuerwerkskörper gezündet, was mit 2.000 Euro bestraft wurde.

Nach dem Sieg gegen Island feierte Giroud mit den Fans

Giroud vom Buhmann zu Frankreichs Hoffnungsträger

Nicht einmal fünf Wochen ist es her, als Olivier Giroud von seinen Landsleuten ausgepfiffen worden war. Der Arsenal-Stürmer hatte in Frankreich lange Zeit keinen leichten Stand. Ein Tor im EM-Eröffnungsspiel gegen Rumänien (2:1) und einen Doppelpack im Viertelfinale gegen Island (5:2) später ist der 29-Jährige einer der neuen französischen Fußball-Helden.

Robson-Kanus Agent ist jetzt schwer beschäftigt

Poker von Wales-Stürmer Robson-Kanu ging auf

Aus der Arbeitslosigkeit zum EM-Helden: Mit seinem waghalsigen Transferpoker ist Hal Robson-Kanu jetzt schon der große Gewinner im walisischen Team. Vor dem Turnier ließ der Stürmer seinen Vertrag beim englischen Zweitligisten Reading auslaufen - und freut sich nach starken Auftritten nun über reichlich Angebote. "Das war ohne Zweifel die beste Entscheidung meines Lebens", sagte der 27-Jährige.

Wahlwiederholung: Stichwahl im Oktober

Wahlwiederholung: Stichwahl im Oktober

Österreich soll am 2. Oktober erneut einen Bundespräsidenten küren.

Wales könnte Geschichte schreiben

EM-Debütant schaffte es zuletzt 1972 ins Finale

Wales kann mit einem Sieg gegen Portugal am Mittwoch (21.00 Uhr) in Lyon als erster Fußball-EM-Debütant seit 44 Jahren wieder den Sprung ins Finale schaffen. Vor dem Turnier in Frankreich erreichte zuletzt Deutschland 1972 bei seiner Premieren-Teilnahme das Endspiel. Ein Überblick aller Endrunden-Debütanten bei der EM, die mindestens ins Halbfinale kamen:

Klose tröstet Brasiliens Oscar nach dem 7:1 im WM-Halbfinale 2014

Deutschland gewann jüngste 9 Duelle mit Turniergastgebern

Deutschland kann bei Fußball-Großereignissen auf eine bemerkenswerte Serie gegen Turniergastgeber vertrauen. Vor dem EM-Halbfinale am Donnerstag (21.00 Uhr/live ORF eins) in Marseille gegen Frankreich haben die Deutschen ihre jüngsten neun Duelle mit den Veranstalterländern der jeweiligen Turniere gewonnen, zwei davon im Elfmeterschießen.